5G und Grenzwert

Wenn ein Wirtschaftsredaktor titelt: “Wenn wir 5G

wollen, muss der Grenzwert erhöht werden”, finde

ich das anmassend und falsch. Anmassend, weil

ein Wirtschaftsredaktor den Pfad verlässt zu dem,

was er beurteilen kann und falsch, weil die bereits

in Betrieb stehenden 5G-Anlagen das Gegenteil

beweisen.

M​​it solchen Fake-News kommen wir nicht weiter!

Tatsache ist, dass weltweit kaum Studien zeigen

bei welchen Grenzen Mikrowellenbestrahlun​​g auf

Dauer gefahrlos ist, denn es gibt in diesem Bereich

keine Studien.

Tatsache ist, dass Mikrowellenofen (2,45 GHz) we-

niger abstrahlen als der Anlagegrenzwert für 5G

(2,6 oder 3,5 GHz) vorsieht. Dabei wird ein Mikro –

wellenofen wenig und für Minuten betrieben, eine

Funkantenne dagegen dauernd und 24 Stunden

am Tag.

Tatsache ist, dass der Anlagegrenzwert für ‘Orte

mit empfindlicher Nutzung’ (OMEN, z.B. Kindergär-

ten und Kinderspielplätze) gilt und nicht einfach

überall.

Dezember 2019

Comments to: 5G und Grenzwert

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
NEIN zum neuen Stromgesetz: Es garantiert keine sichere, keine zuverlässige und keine kostengünstige Energie. Es braucht für jedes Windkraftwerk noch ein anderes Kraftwerk, das zuverlässig Strom liefert. Oder Speicherseen beziehungsweise riesige Batterien, die es noch gar nicht gibt. Mit den Sonnenkollektoren ist es ähnlich.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. JA zur Kostenbremse-Initiative: Es gibt viele Hebel! Die Kostenbremse funktioniert wie die bewährte Schuldenbremse des Bundes. Steigen die Gesundheitskosten jährlich…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu