1. Finanzen & Steuern

Allen Besserwissern ins Stammbuch

Auch wenn wir die “Fremd­ka­pi­tal­quo​te = Schul­den nach De­fi­ni­tion IWF” be­trach­ten, wie Schle­mihl und in sei­nem Ge­folge Loh­mann ar­gu­men­tie­ren, so steht die Schweiz sehr gut da:

Quelle. Eidgenösssische Finanzverwaltung, Schweizer Staatsfinanzen im internationalen Vergleich (PDF, 302 KB), Seite 119.

Staatsrechnung Band 1 | 2010

07 Kennzahlen des Bundes

Die Schweizer  Staatsfinanzen im internationalen Vergleich 2010

Fremdkapitalquo​te: Schulden nach Definition des IWF (Fremdkapital  ohne Finanzderivate) in Prozent des BIP:

Schweiz        ​                     ​                     ​     52,9

EU – Euroraum                      ​                     ​  91,6

Deutschland                      ​                     ​     79,9

Frankreich                      ​                     ​       92,4

Italien                      ​                     ​           131,2

Österreich                      ​                     ​       75,9

Belgien                       ​                     ​         102,5

Niede​rlande                      ​                     ​     74,6

Norwegen                      ​                     ​       51,8

Schweden                      ​                     ​      51,3

Vereinigtes Königreich                      ​            81,3

USA                      ​                     ​              92,8

Kanada                      ​                     ​          84,4

OECD Durchschnitt                      ​               96,9

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Allen Besserwissern ins Stammbuch
  • Dezember 31, 2011

    Kann man denn die Schweiz überhaupt mit der EU vergleichen?

    Kommentar melden
  • Dezember 31, 2011

    Man kann nicht nur – man muss. Und man kann die deutlichen Unterschiede nicht genug kommunizieren. Die Unterschiede zu unseren Gunste, welche wir dank der Nicht-EU-Mitgliedesch​aft geniessen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Bald 9 Mio Menschen in der Schweiz! Nur wenn endlich energische Massnahmen gegen die Überbevölkerung ergriffen werden, besteht in der Schweiz eine Chance, dass wir gravierende Folgeprobleme wie die Energieknappheit, Wohnungsnot, Kulturlandverlust, Identitätsverlust, Sozialkosten und Verkehrschaos noch rechtzeitig in den Griff bekommen.
  1. Umwelt, Klima & Energie
Besser aktiv werden statt zu protestieren Klima-Kleber:innen sollten sich für das Klima besser aktiv als Elektrofachleute melden als sinnlos zu protestieren. Hallo, ihr anderen, macht mal! Wir hängen lieber noch ein bisschen auf Papas oder Staatskosten auf irgendwelchen Schulen oder Unis herum und protestieren gelegentlich zusammen länderübergreifend, wenn wir nicht gerade in die Ferien fliegen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu