1. Ausländer- & Migrationspolitik

Asylantenheime und Sozialhilfekosten der Standortgemeinden

Explosion der So­zi­al­hil­fe­kos­t​​en in Buchs/AG: Un­ter­kunft für Asyl­be­wer­ber*in­ne​​n be­las­tet län­ger­fris­tig So­zi­al­hil­fe­bud­g​​et der Standortgemeinde

In den vergangenen Jahren kam es in der Gemeinde Buchs/AG zu einer Explosion der Sozialhilfekosten. Die Ausgaben der Gemeinde Buchs/AG stiegen in den letzten 20 Jahren von 1.1 Mio CHF auf stolze 4.9 Mio CHF. Eine Zunahme von 345%!. Die Casa Torfeld trägt an dieser Entwicklung eine grosse Mitschuld. Es ist offensichtlich, dass sich die Asylbewerber*innen während ihrer Zeit in der Aufnahmeeinrichtung ein Beziehungsnetz aufbauen und dieses bei der späteren freien Wohnortswahl beibehalten möchten. Damit verbleiben sie hier und belasten zukünftig die Sozialhilfe der Wohnsitzgemeinde.

Comments to: Asylantenheime und Sozialhilfekosten der Standortgemeinden

Neuste Artikel

  1. Wirtschaft
Der Zusammenbruch der Credit "Suisse" ist die Folge der Entscheidungen des Credit "Suisse"S-Verwaltungsrates, in dem die FDP stets gut vertreten war und der zu späten und zu wenig griffigen Massnahmen der Finma. Es ist die FDP die stets gegen die "Bürokratie" wettert. Es geht nicht um Bürokratie". Es geht um die drei "K": Kommandieren (Finma), Kontrollieren (Finma), Korrigieren (Finma) die von der FDP völlig zu Unrecht hoch gelobte "Freie Marktwirtschaft" kennt nur eine Triebkraft: Den Gewinn aus der Gier - enrichessez-vous. Die Ziele und Forderungen der FDP schaden dem Wohlergehen unseres Landes, der Schweiz.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu