1. Umwelt, Klima & Energie

Baulandbörse im Kanton Aargau?

Baulandbörse im Kan­ton Aar­gau: Bau­land­ver­brauch und Ver­dich­tung beschleunigen?

Im Kanton Aargau soll gemäss einer Motion eine Baulandbörse eingerichtet werden, um unattraktives Bauland in Randlagen des Kantons auszuzonen, um dieses gegen neues Bauland an attraktiven, zentralen Lagen eintauschen zu können. Damit will man die Attraktivität des Kantons Aargau für das Wohnen und das Arbeiten erhöhen. Die Motionäre wollen damit neue, steuerkräftige Wohnbevölkerung und Unternehmungen anziehen.

Das kann aber nur gelingen, wenn das Bauland von der öffentlichen Hand erworben und gezielt an steuerkräftige Zuzüger abgegeben wird. Jahrzehntelang wurde eine solche staatliche Bodenpolitk im Aargau als sozialistisch gebrandmarkt. Falls dieser Baulandtausch aber ohne staatlichen Einfluss auf die Auswahl der Nutzer abgesegnet werden sollte, beschleunigen wir nur die bauliche Verdichtung an attraktiven Lagen im zentralen Mittelland, ohne Einfluss auf das Steuersubstrat und bezahlen das unter anderem mit dem weiteren Verlust an den knappen Fruchtfolgeflächen.

Comments to: Baulandbörse im Kanton Aargau?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu