Bauspar​vorlagen sind Versuche
zur legalisierten Steuerhinterziehung

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Bausparen
  • Juni 1, 2012

    Eigentlich war das die Iniziative, deren Wirkungen ich am wenigsten abschätzen konnte. Für mich hat sich bei den Überlegungen ergeben, dass die Verkäufer, die Floristen, die Putzfrauen etc. nicht von dieser Vorlage profitieren können. Auch wenn man Steuererleichterung bekommt (10000 Sfr.) muss man doch wie es üblich ist, etwas auf der Hohen Kannte haben, um bei der Bank eine Hypothek aufnehmen zu können.

    Wer nichts auf der Seite hat, dem wird diese Bauspariniziative nichts nützen. Ob man Ja oder Nein stimmen soll, bin ich mir bis heute nicht ganz sicher, weshalb ich ein Nein in die Urne lege.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Volksinitiative zur Erhaltung von Bargeld: Steuerhinterziehung erleichtern? Die Null-Zins-Politik der SNB hat es an den Tag gebracht: Sobald die Zinsen gegen Null tendieren, steigt die Nachfrage nach Bargeld, vor allem nach grossen Noten. Damit kann man kinderleicht Geld vor dem Fiskus verstecken, ohne Gefahr zu laufen, dass dieses Vermögen, möglicherweise unversteuertes Schwarzgeld, entdeckt werden könnte.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu