1. Finanzen & Steuern

Beseitigung der Heiratsstrafe: Es gibt noch viele offene Fragen.

Und wer bezahlt bei der Individualbesteuerung die Vermögenssteuern bei Ehepaaren? Könnte man dann Vermögen und Vermögenserträge beliebig zwischen den Ehepartnern hin und her schieben, damit möglichst wenig Steuern geschuldet sind, zum Beispiel via Schenkungen?
Ehepaare brauchen zwei Steuerformulare pro Jahr. Wird so Bürokratie abgebaut?
Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Beseitigung der Heiratsstrafe: Es gibt noch viele offene Fragen.
  • August 5, 2022

    Die \”gemeinsame\” Besteuerung der Ehepaare stammt noch aus der dunklen Zeit, als die Ehefrauen ihr Vermögen dem Ehemann abgeben mussten und keinen Lohn erzielten. Da wurde natürlich nur der Ehemann besteuert. Heute verfügt die Ehefrau über ihr Vermögen und ihren Lohn. Sie versteuert die Hälfte des gemeinsamen Einkommens und die Hälfte des Vermögenszuwachses.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu