1. Finanzen & Steuern

Beseitigung der Heiratsstrafe: Wie umsetzen?

„Der Bun­des­rat hat im März 2018 die Bot­schaft zur Be­sei­ti­gung der «Hei­ratss­tra­fe» ver­ab­schie­det. Wie soll die di­rekte Bun­des­steuer an­ge­passt wer­den? Grundsätz­lich gilt: Eine gute Ehe­gat­ten­be­steue­​rung genügt dem Gebot der Gleich­be­hand­lung und berück­sich­tigt ö­ko­no­mi­sche An­rei­ze. Wel­ches Mo­dell ge­wählt wird, hängt letzt­lich davon ab, ob ein in­di­rekt oder ein di­rekt pro­gres­si­ver Tarif ein­ge­setzt wird. Bei einem di­rekt pro­gres­si­ven Tarif muss der Ge­setz­ge­ber fest­le­gen, ob er das In­di­vi­duum oder den Haus­halt be­steu­ern will. Falls er den Haus­halt be­steu­ern will, muss er wei­ter ent­schei­den, ob er der Zi­vil­stand­su­n­ab­​hän­gig­keit oder der Glo­bal­ein­kom­mens­​be­steue­rung den Vor­rang geben will. Damit die Re­form mehr­heits­fähig ist, emp­fiehlt sich das Mo­dell «­Mehr­fach­ta­rif mit al­ter­na­ti­ver Steu­er­be­rech­nung»​, wozu die Steu­er­behörde bei Ehe­paa­ren das Ein­kom­men zunächst ge­mein­sam ver­an­lagt. Da­nach er­stellt sie eine al­ter­na­tive Be­rech­nung, die sich an eine Be­steue­rung von Kon­ku­bi­nats­paa­re​n an­lehnt. Be­zahlt wer­den müsste je­weils der tiefere Be­trag.“ (B. Beh­nisch/M. Daepp/B. Jeit­zi­ner: Wie schafft man die Hei­ratss­trafe ab? Die Volks­wirt­schaft 7/2018, S. 49 vom 20.6.2018)

Comments to: Beseitigung der Heiratsstrafe: Wie umsetzen?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. 1. Die Verdichtung wurden in den Kantonen von den \"bürgerlichen\" Mehrheiten demokratisch beschlossen. – 2. Bei den Verdichtungen muss der…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu