1. Sonstiges

Covid ohne Ende

Als ich im Herbst die Ge­dan­ken “wie wei­ter” ver­fasst habe, wusste ich noch nicht so recht, was über die Fei­er­tage auf uns zu kommt. Naja, bin ja kein Hell­se­her, aber ebenso wenig ein Angst­ha­se.

Seit einem Jahr sind Massnahmen ergreifen, vorschreiben, veranlassen Inn. Und man kann alles Toppen. Zur Zeit fällt auf, aber richtig, “wenn man meint dümmer gehts nicht mehr, kommt irgend wo ein PolitikerIn her”.

Wochentags bis 19Uhr ausgenommen Samstag und Sonntag oder Feiertage, ist die Ansteckungsgefahr in Tankstellen Shops nicht so gross. Aber nach 19Uhr heisst, 18:59Uhr noch nicht so, aber danach, hallo, wird das Virus brand gefährlich.

Und so geht es weiter. Narzisstisch veranlage Politiker aus dem Grünliberalen aber auch aus der BDP oder SP kritisieren den Bundesrat wegen falschen, zu wenig starken Massnahmen. Sogar der Ankauf vom Impfstoff wird kritisiert. Auf Tele Züri anzusehen im Sonntalk. Könnte da noch stundenlang weiterschreiben…..

Schnitt:

Es liegt an jedem Menschen, falls er sich gefährdet sieht, sich selber zurück zu halten. Eigenverantwortung heisst das. Dann, Medienkonsum reduzieren, den ganzen Schrott den man zu hören bekommt, (Hirnwäsche) verweigern. Es macht uns Angst, vernebelt normales Denken. Ich gehe noch weiter und verweigere diese Test. Sollte man Krank werden, merkt man das genug früh.

Also, verweigern dieser Gebetsmühlenhaft verabreichten Covid Informationen. Wenn nicht, geht es im 2021 genau so weiter wie im 2020, das kann es ja nicht sein. Etwas bürgerlicher Ungehorsam kann viele Probleme lösen…

Comments to: Covid ohne Ende

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Biodiversität: Wir haben zu wenig Schutzflächen! Die Leistungen der Ökosysteme müssen in Zielsetzungen und Steuerungsinstrumente der Politik und Wirtschaft einfliessen. Ein zu enger Aktionsplan des Bundes reicht dafür trotz guter Ansätze nicht.“ (Markus Fischer Der Professor für Pflanzenphysiologie ist Mitglied des Expertengremiums des Weltbiodiversitätsrats in BaZ vom 1.10.2020)

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen



  1. 10 Jahre ökologischer Fussabdruck bei Vimentis: \"Unser ökologischer Fuss­ab­druck in der Schweiz ist min­des­ten 3 x zu gross. Immer noch…


Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu