1. Gesellschaft

Der Feminismus/Genderismus, ein Werk Luzifers?

Der Feminismus wird seit etlichen Jahrzehnten weltweit lautstark propagiert. Viele Kritiker vermuten hinter diesem sozialen Umbau gezielte Absichten. Aaron Russo (†2007), ein amerikanischer Bankenkritiker, Politiker, Regisseur und ehemaliger Manager berichtet von einer Aussage seines ehemaligen

Bankierfreundes Nicolas Rockefeller:

„Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen:

1.  Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle, weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle, mit unseren Medien, bekommen unsere Botschaft eingetrichtert und sie stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie.

2.  Indem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten, konsumieren, dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.“

Wer genauer hinsieht, stellt zudem fest, wie sehr die Rockefeller Stiftung ab den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts die Feminismus-Bewegung mitgeprägt hat und zusammen mit der CIA verschiedenste feministische Berichterstattung via Magazine, TV und Werbung propagierte. Wer sich interessiert zeigt, findet sicher noch mehr im nachfolgenden Video.

Quelle:

ht​​​​​​​​​​​​​tp://www.yo​u​t​u​b​e​.​​​c​o​m​/​​w​at​ch​?v​=s​hl​0K​​​0V​​4E​​VU​​

E​i​ne​ starke Gesellschaft zeichnet sich durch starke, zusammenhaltende, loyale und treue Familien aus. Und das will die globale Elite nicht.

Jetzt hab ich das Konzept von Rock-Rots endlich kapiert. Geld aus wirklich allem zu machen, also der legendäre heute moderne

“Tanz um das goldene Kalb”.

Geld aus dem NICHTS schaffen (Kreditvergabe, CO2 Steuern, menschlicher Konsum) alles noch mehr künstlich angeheizt durch die illegale Immigration. Bald haben wir Bargeld-Verbot und nur noch Zahlungen per Smartphone, ein paar Jahre später, wenn sich alle dran gewöhnt haben, kommt der eingepflanzte Chip. Die massive Zuwanderung durch Armutsflüchtlinge führt zu einer Züchtung einer Mischrasse mit iQ von 90. Zerstörung der Familie +

Krieg + Seuchen = Bevölkerungsreduktion​​​​​​​​​​​​​.

Adolf Hitler rotiert im Grab vor Neid, nämlich vor diesem nekrophilen, global ausgerichteten, teuflischen Konzept.

 

Do you like Gilbert Hottinger's articles? Follow on social!
Comments to: Der Feminismus/Genderismus, ein Werk Luzifers?

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu