1. Ausländer- & Migrationspolitik

Deutschland hat ein Integrationsproblem.

„In der Bundesrepublik könnte man aufgrund der Ausschreitungen in der Silvesternacht kaum weiter von effektiven Lösungen der Integrationsfrage entfernt sein.

So verzichten viele Medien dieser Tage abermals auf den Hinweis, dass es sich bei den Randalierern mehrheitlich um junge Männer mit Migrationshintergrund handelt, und selbst die Bild, die sonst für Klartext bekannt ist, fragt scheinbar ahnungslos in ihrer Überschrift, wer die «Chaoten» von Silvester seien. Eine Antwort erhält der Leser erst im Text.

Doch statt Ross und Reiter klar zu benennen und die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen, werden noch immer lieber Scheindebatten über ein generelles «Böllerverbot» geführt, das letztlich auch all jene Bürger bestraft, die sich nichts zuschulden haben kommen lassen. Das ist unfair und geht am Thema vorbei.

Deutschland hat kein Böller- sondern ein Migrationsproblem. Aber das zu benennen, könnte «den Rechten» in die Hände spielen. Es nicht zu tun jedoch genauso.

Es sind Zahlen, die eigentlich Klarheit schaffen sollten und doch die Debatte von neuem anheizen: Von den 145 in der Berliner Silvesternacht festgenommenen Verdächtigen haben 45 den deutschen Pass. Weitere 27 sind afghanische Staatsbürger und 21 von ihnen verfügen über die syrische Staatsangehörigkeit. Insgesamt stammen die Festgenommenen aus 18 verschiedenen Nationen.“ (Auszug aus Anabel Schunke in Weltwoche vom 2. und 5.1.2023)

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Deutschland hat ein Integrationsproblem.
  • Januar 6, 2023

    \”Doch statt Ross und Reiter klar zu benennen und die entsprechenden Konsequenzen daraus zu ziehen, werden noch immer lieber Scheindebatten über ein generelles «Böllerverbot» geführt, das letztlich auch all jene Bürger bestraft, die sich nichts zuschulden haben kommen lassen.\” – Und Ihre obige pauschale Bezichtigung, Herr Sch., schliesst in der Schweiz bedenkenlos die Mehrheit der Personen mit Immigrationshintergrund, Inländer mit und ohne Schweizer Bürgerrecht, die sich nichts zuschulden kommen liessen, mit ein. Und gegen wen Anzeigen vorliegen, ist den Medien ausserdem noch nicht mitgeteilt worden.

    Kommentar melden
  • Januar 7, 2023

    \”Von den 145 in der Berliner Silvesternacht festgenommenen Verdächtigen haben 45 den deutschen Pass.\” – Bei den 45 handelt es sich um Staatsbürger Deutschlands mit und ohne Immigrationshintergrund.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Bald 9 Mio Menschen in der Schweiz! Nur wenn endlich energische Massnahmen gegen die Überbevölkerung ergriffen werden, besteht in der Schweiz eine Chance, dass wir gravierende Folgeprobleme wie die Energieknappheit, Wohnungsnot, Kulturlandverlust, Identitätsverlust, Sozialkosten und Verkehrschaos noch rechtzeitig in den Griff bekommen.
  1. Umwelt, Klima & Energie
Besser aktiv werden statt zu protestieren Klima-Kleber:innen sollten sich für das Klima besser aktiv als Elektrofachleute melden als sinnlos zu protestieren. Hallo, ihr anderen, macht mal! Wir hängen lieber noch ein bisschen auf Papas oder Staatskosten auf irgendwelchen Schulen oder Unis herum und protestieren gelegentlich zusammen länderübergreifend, wenn wir nicht gerade in die Ferien fliegen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu