1. Medien & Kommunikation

Die Mär vom „Röstigraben“ betreffend knappem Resultat der Vo

Gerne wird in den Me­dien beim äusserst knap­pen Re­sul­tat von 3 696 Mehr­stim­men für die Änderung des Bun­des­ge­set­zes über Radio und Fern­se­hen das Schlag­wort vom „Röstigraben“ her­an­ge­zo­gen. An­ge­sichts der knap­pen Neins in den Kan­to­nen Lu­zern (50.2%), Bern (50.7%), So­lo­thurn (51.3%), St. Gal­len (51.4%), Tes­sin (52.0 %) und Zürich (52.1%) han­delt es sich aber in ers­ter Linie um einen Stadt­-­Land­gra­ben.​ So haben z.B. im Kan­ton Lu­zern fol­gende 14 von total 83 Ge­mein­den mit fol­gen­den Ja-An­tei­len zu­ge­stimmt:

Hochdorf, 56.54%, Stadt Luzern, 56.38%, Sursee, 55.39%, Altwis, 55.08%, Oberkirch, 54.84%, Sempach, 53.67%, Kriens, 53.44%, Buchrain, 52.51%, Mauensee 52.51%, Horw, 51.36%, Rothenburg, 51.19%, Neuenkirch, 50.97%, Willisau, 50.34% und Adligenswil, 50.26%. Es gibt jedoch keine Regel ohne Ausnahmen, so haben wie aus vorstehender Aufzählung ersichtlich auch mehrere kleinere Gemeinden zugestimmt, während z.B. Emmen mit 50.49% und Beromünster mit 50.31% die Vorlage ablehnten.

Fazit: Ohne den „Stadt-Landgraben“ hätte es bei dieser Volksabstimmung auch keinen Röstigraben gegeben.

 

Beat Murer, Luzern

Comments to: Die Mär vom „Röstigraben“ betreffend knappem Resultat der Vo

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Alpine Solaranlagen: Produzieren wenig oder gar nichts Ende 2019 ging das Kraftwerk Mühleberg vom Netz. Es hatte zuverlässig Jahr für Jahr rund 3000 Gigawattstunden (GWh) produziert. Die neuen Erneuerbaren produzierten 2019 bloss 2250 Gwh. Im Winter, wenn der Bedarf am grössten ist, produzieren sie wenig oder gar nichts.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu