1. Aussenpolitik

Eine Raupe in der Suppe

Graue Rau­pen, far­bige Rau­pen – von überall her wol­len sie etwas von uns – sie knap­pern an un­se­ren Vorräten, die wir er­wirt­schaf­tet ha­ben, sie knap­pern an un­se­rem Fun­da­ment, das wir zu lange für zu selbstverständlich an­ge­nom­men ha­ben.

Wir werden herausgefordert, unsere Werte zu überdenken. Wir werden hinterfragt. “Wie viele Flüchtlinge würden Sie bei sich aufnehmen? fragte der TA am 25.2.2011. Ehrlich – würden Sie überhaupt jemanden bei sich aufnehmen? Sehen wir nur die Raupe, oder leben wir in der Erwartung, dass aus der Raupe ein Schmetterling entsteht?

Comments to: Eine Raupe in der Suppe

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Finanzielle Lage des Bundes ist alarmierend: Schuldenbremse durchsetzen! Seit der Corona-Pandemie ist der Bundeshaushalt für die Mitte-Links-Mehrheit endgültig zum Selbstbedienungsladen geworden. Im Interesse der Steuerzahlenden und der künftigen Generationen ist dieses masslose Ausgabenwachstum zu stoppen

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu