1. Aussenpolitik

EU: Warum bedingungslose CH-Kohäsionszahlungen​?

Statt die Kohä­si­ons­zah­lun­g​en des Bun­des als Druck­mit­tel für Zu­ge­ständ­nisse der EU bei der Wei­ter­ent­wick­lung​ der bi­la­te­ra­len Ver­träge zu ver­wen­den, sol­len diese als Be­ru­hi­gungs­pille für die ach so ü­ber­mäch­tige EU nach der Ab­leh­nung des Rah­men­ab­kom­mens ver­schleu­dert wer­den.

Die Kontakte zwischen der Schweiz und der EU sollen auf Augenhöhe sowie mit Respekt vor der direkten Demokratie und der Unabhängigkeit unseres Landes stattfinden. Wenn die EU ihren Verpflichtungen aus den bilateralen Verträgen nicht voll und ganz nachkommt und die Schweiz benachteiligt, soll der Bundesrat mit den gleichen Retorsionsmassnahmen gegensteuern.

Comments to: EU: Warum bedingungslose CH-Kohäsionszahlungen​?

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Biodiversität: Wir haben zu wenig Schutzflächen! Die Leistungen der Ökosysteme müssen in Zielsetzungen und Steuerungsinstrumente der Politik und Wirtschaft einfliessen. Ein zu enger Aktionsplan des Bundes reicht dafür trotz guter Ansätze nicht.“ (Markus Fischer Der Professor für Pflanzenphysiologie ist Mitglied des Expertengremiums des Weltbiodiversitätsrats in BaZ vom 1.10.2020)

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen


  1. 10 Jahre ökologischer Fussabdruck bei Vimentis: \"Unser ökologischer Fuss­ab­druck in der Schweiz ist min­des­ten 3 x zu gross. Immer noch…



Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu