1. Aussenpolitik

Fährt der CH-Bundesrat unbewusst jetzt nicht in die um 180 ° ganz falsche Richtung?

Schlimmer noch, unsere Spitzenpolitiker/innen haben anscheinend wenig Ahnung von den geopolitischen Macht-Verhältnissen, und rennen fatal für die ganze Bevölkerung der Schweiz recht kopflos in die ganz falsche Richtung.

Sie klopfen sich in der Öffentlichkeit mehrheitlich gegenseitig als “die Gutmenschen” auf die Schultern, wie fatal ist das denn? Anstatt gerade jetzt die bewährten, international sehr hochgeschätzten guten Dienste der bislang neutralen Schweiz weiter zu beackern, intensivst für den FRIEDEN zu pflegen, laufen sie “gutgläubig” in die ganz falsche Richtung.

Warum wissen Westregierungen von dieser US-Geostrategie allem Anschein nach rein gar NICHTS?

Amerikas mächtigster Think Tank verkündete bereits vor geraumer die Strategie für einen US-geführten Krieg in Europa.

Ist diese Arroganz dieses Macht-Globalstrategen Friedmann nicht ekelhaft genug? Oder muss man für seine «Offenheit» – sein EGO ist Herrn Friedmann wohl durchgegangen – nicht als wachsamer, vielleicht dadurch erwachter, jetzt mündiger Bürger, ihm dafür nicht dankbar sein?

https://www.anonymousnews.org/videos/us-krieg-in-europa-george-friedman-stratfor/

Rückblick:

DWN-Interview mit George Friedman über

Deutschland und Russland:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/517900/Rueckblick-DWN-Interview-mit-George-Friedman-ueber-Deutschland-und-Russland

Umso erstaunlicher ist diese “Kriegshetze” der neuen, noch sehr jungen, unerfahrenen deutschen Aussenministerin Baerbock, und keiner stoppt sie. Sie erklimmt sogar in der Beliebtheit in Deutschland momentan die 1. Stelle, oje. Kommt jetzt vielleicht gar noch eine Neuauflage: “Am deutschen Wesen soll die Welt genesen”, nämlich mittels dem bewussten Schüren von Gewalt, z.B. jetzt auch noch mit der Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine, die aktuell im Kriege ist mit der 1. globalen Atommacht Russland? Und der derzeitige sehr schwache CH-Bundesrat – an dessen Spitze FDP-BR-Cassis – kriecht hechelnd, dieser doch tatsächlich sogar als Bundespräsident der Schweiz für 1 Jahr, ohne jede Not und Moral, schon wieder bäuchlings nach Brüssel. Es ist wahrscheinlich die freiwillige Selbstzerstörung, die hier in aller Dummheit oder Bösartigkeit betrieben wird.

https://www.youtube.com/watch?v=RejHawj1K4o

https://www.youtube.com/watch?v=5N6dNhPLP_M

Diplomatie nach Moskau ist momentan völlig sinnlos nach Einschätzung von Herrn Dohnanyi, 93-jähriger Alt-Politiker, leider ausser Dienst. Schön, dass es noch heute solche vernünftige, bescheidene Menschen gibt. Wünsche mir so sehr im TV-DRS-1 mal eine öffentliche Diskussion zwischen Hr. Dohnanyi und Bundesratspräsident Cassis. Dies muss gemäss Bundesverfassung der garantierten Redefreiheit jetzt doch möglich sein, oder?

Die von Herrn Dohnanyi’s genannten Gründe sind für die Beibehaltung der Neutralität der Schweiz, meiner Meinung nach nämlich noch viel, viel stichhaltiger als für Deutschland.

Do you like Gilbert Hottinger's articles? Follow on social!
Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Fährt der CH-Bundesrat unbewusst jetzt nicht in die um 180 ° ganz falsche Richtung?

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu