1. Bildung & Forschung

Ganzheitlicher Ansatz in der Bildung: Kopf, Herz und Hand

Entsprechend mei­ner Ver­ant­wor­tung als Leh­rer und als Lei­ter eines klei­nen Un­ter­neh­mens mit hohen ethi­schen und ästhetischen Ansprüchen, ist mir die be­ruf­li­che Aus­bil­dung der her­an­wach­sen­den Ge­ne­ra­tion ein be­son­de­res An­lie­gen.

Kleinere und grössere Betriebe in Basel-Stadt tragen wesentlich dazu bei, im Rahmen der dualen Bildung von Arbeitsplatz und Schule, jungen Menschen eine echte berufliche Chance zu geben. Die Berufslehre muss in unserer Gesellschaft wieder den Platz und die Bedeutung erhalten, die ihr gebührt.

Marktwirtsc​haftliche Prinzipien sind Antrieb und Steuerung für Leistung, aber auch für deren Wertschätzung. Soziale und ökologische Kriterien müssen Regeln und Grenzen für eine offene Gesellschaft der Zukunft bilden. Diese zu fördern und zu festigen, soll eine glaubwürdige Politik der CVP auch weiterhin gezielt gewährleisten

Mehr finden Sie unter: www.fierzpeter.ch 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Ganzheitlicher Ansatz in der Bildung: Kopf, Herz und Hand
  • Februar 2, 2013

    Sehr geehrter Herr Fierz

    diesem Beitrag kann ich nur beipflichten.

    Wie dies erreicht werden kann/könnte, meines Erachtens: Derzeit “florierende Verakademisierung” bremsen und Berufe/Arbeit der realen Wirtschaft aufwerten.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu