1. Abstimmungen & Initiativen
  2. National

Hand bieten – Glaubwürdigkeit “wieder” herstellen

Mit einem kla­ren Ja am 03. März 2013 zur Min­der­in­itia­tive bie­tet der Souverän (das stim­mende Volk) Hand damit et­li­che “­Gre­mien” ihre Glaubwürdigkeit wie­der her­stel­len können:

– Der Bund/die Politik, indem man für einmal den Volkswillen rasch und zügig umsetzt, statt “bäbelet” bis es “gewissen Kreisen” passt.

(Beispiel, dass es machbar ist: 2006/2007 war es kein Problem um 40 000 Schweizer Rentnerpaar​en die IV-Ehepaarrenten ersatzlos zu streichen, dafür benötigten die zuständigen Behörden kaum 6 Monate!!! Abstimmunmg im Juni 2006, Durchsetzung Januar 2007).

Weshalb sollte es also mit dieser Initiative nicht auch klappen? Um dem Volk zu nehmen…da gehts im Eilzugstempo, um ihm zu geben, da soll’s nicht machbar sein? Unlogisch oder gar den Beigeschmack von “behördlicher Bürokratiewillkür bzw.”lüge”.

– Verbände, Gewerkschaften, Hilfswerke etc. erhielten die wohl einmalige Gelegenheit aufzuzeigen, dass sie (wieder) für “ihre Leute” hinstehen und nicht Mio. “verlochen” für igendwelche Werbekampagnen à la Mode Economiesuisse etc. um nur noch ihre Bürokratien zu schützen und stützten.

Der Werkplatz Schweiz funktionierte einwandfrei, bevor man begann Managergehabe “anzuzüchten”. Die Folgen dessen sind wohl für alle heuzutage sichtbar.

Aktuellstes Paradebeispiel: Novar​tis/Herr Vasella’s Worte anfangs der Finanzkrise öffentlich: Die Pharma braucht keine Angst zu haben, wir haben genug Grippe-, Krebsmittel in der Pipeline. Vor kurzem nun machte er bekanntlich den Managerträchtigen “goldener Fallschirm-Abgang”, weshalb wohl genau in diesem Moment? Wem bei solchen Aussagen, nicht die “Augen aufgehen”, dem hilft wohl das “überteurtste Pharmamulti-Mittelche​n” kaum mehr….

Somit liegt auf der Hand wo, anzusetzen wäre/bzw. ist. Abbau der Bürokratie/vor allem in den Amtsstuben, des Managergehabes (Missmanagementes), der Verakademisierung. Aufwertung der Arbeit in der realen Wirtschaft.

Zweifels​ohne jede Firma bedarf Führungskraft und der Bürokratie, jedoch immer in Ausgewogenheit und diese scheint seitens Behörden, Politik, Verbänden, Gewerkschaften, Hilfswerken etc. arg “aus den Rudern gelaufen” in den letzten Jahren.

Deshalb ist ein klares und deutliches JA zu wünschen.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Hand bieten – Glaubwürdigkeit “wieder” herstellen

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu