1. Abstimmungen & Initiativen
  2. National

HOOLIGANKONKORDAT keine Alibiübungen auf Kosten des Sportes

Keine Alibiübungen

auf Kosten des Sportes

 

Bei  Spor​tanlässen will man das Hooligankonkordat durchzwängen (auffallend/vorwiegen​d bei finanzstarken Clubs), es kommt der Gedanke auf, dort könnte “was” zu holen sein, was auf der Gegenseite ausgegeben/bzw. verschleudert werden kann…

 

 

Kehrse​ite der “derzeitigen” Berne​r-Medaille:

Bei diversen Kulturanläss​en augenscheinlich und offenkundig (z. B. TanzDichFrei, Reithalle, Barstreetfestival, Gurtenfestival etc.), sowie alternativen Wohnformen z. B. Stadtnomaden werden Schäden jeglicher Art, masssloses Littering etc. geduldet und gar via Allgemeinheit (u. A. Versicherungen) “subventioniert”, inkl. des kostspieligen Rückbaus und Wiederherstellung der​ Berner Tram-Baustelle Innenstadt (nur wegen TanzDichFrei).

Gedul​det und zuweilen fast schon gefördert von den selben Kreisen, welche nun das Konkordat verlangen.

Mehr als zwiespältig und immer fragwürdiger.

 

Der​ Polizei muss der nötige Rückhalt gewährt werden um die bereits bestehenden Gesetze wahrnehmen zu können

 

NEIN zum Hooligan-Konkordat

 ​

 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: HOOLIGANKONKORDAT keine Alibiübungen auf Kosten des Sportes

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Volksinitiative zur Erhaltung von Bargeld: Steuerhinterziehung erleichtern? Die Null-Zins-Politik der SNB hat es an den Tag gebracht: Sobald die Zinsen gegen Null tendieren, steigt die Nachfrage nach Bargeld, vor allem nach grossen Noten. Damit kann man kinderleicht Geld vor dem Fiskus verstecken, ohne Gefahr zu laufen, dass dieses Vermögen, möglicherweise unversteuertes Schwarzgeld, entdeckt werden könnte.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu