1. Wirtschaft

Immobilienpreise steigen weiter: Gut so!

Nach wie vor wer­den jähr­lich rund 50‘000 neue Woh­nun­gen in der Schweiz ge­baut. Trotz­dem ist das An­ge­bot in den Ag­glo­me­ra­tio­nen zu knapp, um die nach wie vor gros­sen Preis­s­tei­ge­run­ge​n zu ver­hin­dern. Of­fen­bar sind ei­nige Städte und Ge­mein­den nicht be­reit, die­sem Nach­fra­ge­druck nach­zu­ge­ben und ver­zich­ten bei ihrer Zo­nen­pla­nung oft auf Neu-Ein­zo­nun­gen und Ver­dich­tungs­mög­li​ch­kei­ten.

Gut so! Seit den 60er-Jahren wird die Zuwanderung in die Schweiz trotz diverser Versprechungen von Bund und Kantonen nicht wirksam gebremst, sondern noch gefördert. Somit bleiben die restriktive Raumplanung der Städte und Gemeinden und die damit verbundene Preissteigerung auf dem Immobilienmarkt die einzigen Bremsfaktoren gegen die masslose Überbauung der Schweiz.

Contributor
Comments to: Immobilienpreise steigen weiter: Gut so!

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Migrationsboom: Noch nie wanderten so viele Menschen in die Schweiz ein wie in diesem Jahr. Das Land verändert sich. Die Probleme werden real. Sie brauchen Wohnungen, Schulen und Infrastruktur. Sie sind ein wichtiger Treiber, dass die Mieten steigen, Lehrer:innen vielerorts Mangelware sind und es auf den Strassen und Zügen immer enger wird.
  1. Politisches System
Mehr Frauen in der Politik: Wird sie dadurch besser? Auch Frauen können Unheil anrichten, das umso grösser wird, je mehr Macht sie haben. Den drohenden Blackout wegen Strommangels verdanken wir einer Frauenmehrheit im BR, die nach Fukushima in einem populistisch-emotionalen Entscheid den Ausstieg aus der Atomenergie beschloss.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu