1. Finanzen & Steuern

Kanton Aargau: Unverdauliches Steuerpaket mit verführerischem Termin der Inkraftsetzung

So wie es die Classe politique immer wieder darauf anlegt, Sachzwänge und Alternativlosigkeit zu schaffen, um den Gestaltungswillen der Stimmbürgerschaft zu brechen, so schnürt sie immer wieder Abstimmungspakete, die wegen der Vielfalt und Uneinheitlichkeit der Einzelteile unverdaulich sind. Ein gutes Beispiel dafür ist die geplante Steuerpaketvorlage im Kanton Aargau. Wer für höhere Pauschalabzüge für Versicherungsprämien ist und damit den Mittelstand steuerlich entlasten möchte, aber gegen eine Senkung der Gewinnsteuern, kann diese Präferenz bei einer Paketabstimmung nicht zur Geltung bringen.

Der Gipfel der Unverfrorenheit ist es zudem, diese Vorlage bereits auf den 1.1.2022 in Kraft zu setzen, um so der Stimmbürgerschaft den Speck durch den Mund ziehen zu können. Wer die Steuervorlage ablehnen möchte, kann dann auf seinem Steuerbudgetblatt direkt ausrechnen, wieviel Steuern er bei einem NEIN mehr bezahlen muss. Da sich die Stimmbürgerschaft meist wenig Gedanken über die längerfristigen Folgen von Steuersenkungen macht, ist dieses Vorgehen fatal und demokratiefeindlich.

NEIN zu dieser Steuergesetzrevision!

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Kanton Aargau: Unverdauliches Steuerpaket mit verführerischem Termin der Inkraftsetzung
  • April 25, 2022

    Senkungen der direkten Steuern bringen den kleineren Einkommen nie etwas. Deshalb konsequent ein NEIN einlegen.

    FÜR DEN SCHUTZ UND DIE ERHALTUNG DER UNTEREN MITTELSCHICHT:
    https://vimentis.ch/fuer-schutz-und-erhaltung-der-unteren-mittelschicht/

    Kommentar melden
  • April 25, 2022

    Der höhere Krankenkassenprämienabzug geht in die richtige Richtung. Für Familien mit Kindern liegt der Aargau dabei derzeit nämlich auf dem letzten Platz aller Kantone. Mit der ersten Erhöhung seit 20 Jahren würde er immerhin ins hintere Mittelfeld vorstossen. Das ist nötig. Das Ganze aber nicht im Paket mit einer Gewinnsteuerreduktion!

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu