1. Sonstiges

Krieg oder Frieden in Europa, das Böse oder das Gute ?

Russland und die Nato gefährden mit ihren Militärmanövern den Frie­den – fin­det die Denk­fa­brik Eu­ro­pean Lea­der­ship Net­work und gibt Vorschläge, wie Krieg ver­hin­dert wer­den kann.

Die Wahrscheinlichkeit einer direkten militärischen Konfrontation mit der Nato wächst: Russische Panzer bei einer Übung.

Die Wahrscheinlichkeit einer direkten militärischen Konfrontation mit der Nato wächst: Russische Panzer bei einer Übung.

Bild: Alexei Nikolsky/Keystone, Auszug BAZ

Wer sind die Guten, wer die Bösen ?

Bei obiger Nachrichtenlage muss sich jeder Bürger/In doch einmal fragen, noch besser unbedingt immer selber hinterfragen, was i.d. öffentlichen Medien wie Presse, TV, Internet heute wiederum bewusst manipulatorisch gelogen oder die Wahrheit ist.

z.B. jetzt hier & heute genau dies hinterfragen;

1. ​​​​​​​ Was ist auf den jetzigen Wahlplakaten wieder Propaganda, was die gelebte Wirklichkeit der entsprechenden Partei ?

2. Welche Partei oder gar Ideologie stimmt mit Ihren eigenen ethischen & weltanschaulichen Grundsätzen am ehesten überein ?

3. Warum haben wir gerade jetzt eine regelrechte Flüchtlingswelle angeblich vorwiegend aus Syrien mit vorwiegend Frauen & Kindern ? In Wirklichkeit sind nur ca. 20 % aus Syrien, die anderen können nicht einen Satz arabisch gemäss Reklamation eines Syrischen Familienvaters, ein Arzt.

4. Warum kommen jetzt gerade die jungen schwarz-afrikanischen​​​​ Männer überhaupt nie mehr vor auf Bildern & im TV ?

5. In Lybien warten noch mindestens 1 Million Schwarzafrikaner auf die Überfahrt nach Europa;

Quelle;

http:​//www.t-online.de/nac​hrichten/panorama/id_​73712474/in-libyen-wa​rten-1-million-fluech​tlinge-merkel-kuendig​t-kurswechsel-an.html​

6.​ Australien fordert Europa zur totalen Abschottung auf

(Dublin- & Schengenvertrag verlangen die Sicherung der Aussengrenzen)

Quell​​​​e;

http://www.t-onl​ine.de/nachrichten/pa​norama/id_73719932/fl​uechtlinge-australien​-fordert-europa-zu-to​taler-abschottung-auf​.html

​​

7.​ Frau BK-Merkel hat mit der Bemerkung, “Alle Syrischen Flüchtlinge dürfen nach Deutschland einreisen, wir schaffen das”,

doch erst diese Völkerwanderung ausgelöst. Drei Tage später, Gestern wurde an der Deutschen Grenzen wieder Kontrollen eingeführt, da der Ansturm offensichtlich doch zu gross wurde, andere EU Staaten keine Solidarität zeigten, nach einem fairen Verteiler-Schlüssel ebenfalls Flüchtlinge auf zu nehmen. Die ca 20 % Syrische Kriegsflüchtlinge benötigen jetzt unbedingt sofort SCHUTZ, die restlichen 80 % Wirtschaftsmigranten dürfte man gar nicht erst reinlassen.

8. Ungarn’s Grenze ist nun vollständig dicht, auch drohen NEU Verhaftungen und Gefängnis bei illegalem Übertritt.

Auch an der ungarisch-österreichi​​​​​​​schen Grenze hat Österreich im Gefolge von Deutschland Grenzkontrollen wieder eingeführt ? Wer handelt eigentlich hier nach den Dublin- & Schengen Verträgen,

wer sind hier die Guten, wer die Bösen ?

Quelle;

http://bazo​​nline.ch/ausland/eur​o​pa/ungarns-armee-ma​rk​iert-praesenz-obwo​hl-​sie-das-gar-nicht​-due​rfte/story/21021​525

9. Sa​udi-A​rabien, Kuweit, Katar, alles Oelreiche Muslim Golf-Staaten nehmen keine Muslim-Flüchtlinge aus Syrien auf, das ist ein Faktum.

Saudi-Arabien​ will jetzt aber dafür 200 Moscheen in Europa neu zusätzlich finanzieren. Was bedeutet diese Strategie, dieses Verhallten eigentlich ? Jedenfalls ganz sicher keine Solidarität mit den muslimischen Glaubensbrüdern in NOT.

Das könnte die Agenda sein: Durch den Import einer flächendeckenden, gross mehrheitlich inkompatiblen Religion & Kultur werden die einzelnen nationalen Kulturen & deren Traditionen in Europa bewusst geschwächt & unterminiert, i.d. Folge ermöglicht dies die Abschaffung der Nationalstaaten (der jetzige Bundesrat ist auch schon auf Schleich-Wegen dahin, meine ganz persönliche Meinung) zur Gründung eines EU-Imperiums, regiert von oben nach unten, ohne das Volk.
Kein Franzose würde z.B. für die Auflösung Frankreichs stimmen, sie haben ja schon die EU-Verfassung klar verworfen, aber ein Muslim würde dies tun, da er durch die Vernetzung seiner europaweiten Glaubensbrüder zu einer Mehrheit in einem EU-Imperium wird.

9. Wir müssen wie gesagt i.d. heutigen Zeit darum besonders ALLES genauestens hinterfragen,

was wir so in der Presse, TV, Internet vorgesetzt bekommen, welchem Ziel die Information dient, und ob sie der objektiven Wahrheit entspricht. Die Möglichkeit besteht, dass wir von hinten bis vorne manipuliert werden, was den Wenigsten leider je bewusst werden wird.

Dazu eine sehenswerte Diskussion mit namhaften Persönlichkeiten aus Politik, der Öffentlichkeit, Friedensforscher ect. über;

Politik verstehen; Krieg oder Frieden in Europa,

wer bestimmt das auf unserem Kontinent Europa eigentlich ?

VIDEO-Diskussio​​​​n;

​​https://www.you​t​ube.com/watch?v=hrU​5i​_hjDNc


Nach​ Anhörung der ganzen Gesprächsrunde (Video) hoffe ich jetzt auf interessante, sachliche Beiträge dazu, Merci.

Do you like Gilbert Hottinger's articles? Follow on social!
Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Krieg oder Frieden in Europa, das Böse oder das Gute ?
  • September 15, 2015

    VIDEO-Diskussion; Krieg oder Frieden in Europa, wer bestimmt das auf unserem Kontinent ?

    https://www.yout​ube.com/watch?v=hrU5i​_hjDNc

    1 Million Afrikaner warten auf die Überfahrt nach EUROPA;
    http://www.t​-online.de/nachrichte​n/panorama/id_7371247​4/in-libyen-warten-1-​million-fluechtlinge-​merkel-kuendigt-kursw​echsel-an.html

    Aus​tralien rät Europa zur totalen Abschottung;
    http://​www.t-online.de/nachr​ichten/panorama/id_73​719932/fluechtlinge-a​ustralien-fordert-eur​opa-zu-totaler-abscho​ttung-auf.html

    Ung​arn schliesst Grenzen, illegaler Übertritt ist jetzt Straftat & wird mit Gefängnis bis 3 Jahren geandet;
    http://bazo​nline.ch/ausland/euro​pa/ungarns-armee-mark​iert-praesenz-obwohl-​sie-das-gar-nicht-due​rfte/story/21021525

    *******

    Ich persönlich vermisse ganz die Behandlung des grossen Problemes der JUGENDARBEITSLOSIGKEI​T IN GANZ EUROPA;
    So lag die Jugendarbeitslosenquo​te in der EU28 im Jahr 2012 bei 23 Prozent, der Jugendarbeitslosenant​eil aber “nur” bei 9,7 Prozent. Die “Quote” ist deutlich höher, weil auch alle Jugendliche, die ausschließlich studieren oder in einer unbezahlten Ausbildung sind, mit eingerechnet werden – auch wenn sie vielleicht aktuell keinen Job suchen. Der “Anteil” wiederum zeigt an, wie viele Jugendliche tatsächlich einen Job suchen, also arbeitslos sind.

    Die höchsten Jugendarbeitslosenquo​ten sowie auch die höchsten Jugendarbeitslosenant​eile gibt es in Griechenland (55,3 Prozent bzw. 16,1 Prozent) und Spanien (53,2 Prozent bzw. 20,6 Prozent), und die niedrigsten wurden in Deutschland gemessen (8,1 Prozent bzw. 4,1 Prozent).

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Auch die Türkei unter Präsident Erdogan radikalisiert sich immer mehr, somit auch “seine Schlägertrupps” in der Schweiz, was an der von der Polizei bewilligten Demontration von Kurden jetzt brutal in der ÖFFENTLICHKEIT in Erscheinung getreten ist. GEWALT auf Bern’s Strassen. Angeblich ein Türke steuerte seine Auto völlig ungebremst auf brutalste Weise in eine Ansammlung von Menschen (Kurden) die sich auf der Strasse aufhielten, es gab natürlich willkürlich sehr viele Vertetzte, ein Wunder dass kein Mensch gestorben ist, jedenfalls bisher nicht. SP-BR-Sommaruga weigert sich ja angeblich immer noch, Gewaltverbrecher des Landes zu verweisen, oder etwas nicht ? Wie steht es mit der von Volk und Ständen angenommenen Volksinitiative, verurteilte Kriminelle ab einem gewissen Strafmass unbedingt des Landes zu verweisen ?

      Nun ist CIA-Chef Michael Hayden selbst an die Öffentlichkeit getreten – und warnt eindringlich vor den sich abzeichnenden Bürgerkriegen im Herzen Europas.

      CIA-Chef Hayden wird von der renommierten Zeitung Washington Post mit den Worten zitiert, Europa werde weiterhin ein starkes Anwachsen der moslemischen Bevölkerungsgruppe zu verzeichnen haben. Zugleich würden die Geburtenzahlen der alt eingesessenen europäischen Bevölkerung weiter sinken. Die Integration dieser moslemischen Migranten werde die europäischen Staaten vor große Herausforderungen stellen – und das Potential für Bürgerkriege und Extremisten deutlich erhöhen (Quelle: Washington Post Mai 2008). Hayden machte diese Aussage bei einer öffentlichen Rede an der Kansas State University.

      Der CIA-Chef machte damit die Zusammenfassung einer vom Kopp-Verlag und Udo Ulfkotte schon am 3. April 2008 zitierten CIA-Studie aus dem Frühjahr 2008 über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege zum ersten Mal öffentlich. In der von KOPP EXKLUSIV schon im April vorgestellten CIA-Studie wird die »Unregierbarkeit« vieler europäischer Ballungszentren »etwa um das Jahr 2020 herum« prognostiziert. In Deutschland fallen darunter angeblich: Teile des Ruhrgebietes (namentlich erwähnt werden etwa Dortmund und Duisburg), Teile der Bundeshauptstadt Berlin, das Rhein-Main-Gebiet, Teile Stuttgarts, Stadtteile von Ulm sowie Vororte Hamburgs.

      Ähnliche​ Entwicklungen sieht die CIA für den gleichen Zeitraum in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden und Italien. Die Studie spricht von »Bürgerkriegen«, die Teile der vorgenannten Länder »unregierbar« machen würden. Hintergrund der Studie sind Migrationsbewegungen und der mangelnde Integrationswille von Teilen der Zuwanderer, die sich »rechtsfreie ethnisch weitgehend homogene Räume« erkämpfen und diese gegenüber allen Integrationsversuchen​ auch mit Waffengewalt verteidigen würden. Die CIA behauptet vor diesem Hintergrund, dass Teile Europas »implodieren« und die Europäische Union in ihrer derzeit bekannten Form wohl auseinander brechen werde.

      Die CIA ordnet schwere Jugendunruhen, wie sie sich in den letzten Monaten in französischen Vorstädten, in den Niederlanden, in Dänemark, Großbritannien und Schweden ereignet haben, als »Vorboten« dieser kommenden Bürgerkriege ein. In den kommenden Jahren werde die Kriminalität unbeschäftigter Kinder von Zuwanderern steigen, die steigenden Sozialausgaben der europäischen Staaten würden nicht reichen, um diese Bevölkerungsgruppe dauerhaft ruhig zu stellen.

      Die CIA-Studie weist darauf hin, dass schon jetzt in einigen europäischen Staaten bis zu 70 Prozent der inhaftierten Straftäter (beispielsweise in Spanien wie auch in Frankreich) aus dem islamischen Kulturkreis stammen. Europa werden von einem beachtlichen Teil der Migranten als schwach und dem Untergange gewidmet gesehen. Die Gesetze, Werte und Normen würden nicht anerkannt. Damit steige das Unruhepotential für die kommenden Jahre beachtlich.

      Seit geraumer Zeit erkennt man in Deutschland bereits Anzeichen für das bevorstehende Unheil. Und man erkennt gleichzeitig, dass der geduldige Deutsche seiner Geduld eigentlich schon längst ein Ende gesetzt hat. In Brand gesteckte Autos, Anschläge linker Extremisten auf die Polizei, Gewaltorgien der ANTIFA bei Demonstrationen, die allgemein steigende Gewaltbereitschaft, ohne auf Argumentationen zu setzen, sind in deutschen Landen bereits an der Tagesordnung. Übermäßiger Alkoholmissbrauch, gesteuerte Bildungs- und Beschäftigungsdefizit​e sowie kriminelle Vereinigungen und Kleinstorganisationen​ unterstützen diesen unheilvollen Weg, den Deutschland eingeschlagen hat.

      Trennt sich die “Spreu vom Weizen”?

      Die durch die Lobbyisten gesteuerten Klientel-Politiker halten es hingegen mit den drei Affen: Nichts hören, nichts sehen und nicht darüber reden. Soziale Ungerechtigkeiten lassen die Bevölkerung aufbegehren, und während bisher kein Robin Hood der Neuzeit ausgemacht werden konnte, schäumen sie bereits über vor Wut. Genau diese Wut ist es, die Deutschlands Straßen in absehbarer Zeit die Truppen der Bundeswehr bescheren wird, deren Aufgabe es sein wird, die Polizei zu schützen und zu unterstützen, vielleicht sogar sehr bald die “Spreu vom Weizen” zu trennen.

      Rechte gegen Linke, Demokraten gegen Antidemokraten, Muslime gegen Christen und Juden, Arme gegen Reiche, Migranten gegen Einheimische, Säufer gegen Antialkoholiker lassen das ehemalige Land der Dichter und Denker armselig erscheinen. Und die Armseligkeit des Staates hat einen Namen: “Verfehlte Zuwanderungspolitik” und “Ungerechtigkeit”.


      Der zu erwartende Bürgerkrieg soll aber ebenso weitere Ballungszentren Europas betreffen, während die EU auf eine harte Probe gestellt werde und in Teilen zerbreche. Bereits heute können wir feststellen, dass europäische Teile während der Wirtschaftskrise weit nach rechts abgedriftet sind. Ausgerechnet das bislang so liberale Holland hat ein solchen Weg eingeschlagen, während auch Österreich, Belgien, Italien und Großbritannien bereits mit dem Rechtsextremismus sympathisieren. Darüber muss man sich aber nicht wundern, zumal die Wurzel allen Übels in der Linkslastigkeit der Medien und der Politik zu finden ist. Linke Chaoten, allen voran die von den GRÜNEN, den Gewerkschaften, Teilen der SPD und der WESTLINKEN herangezüchtete und finanzierte, linkskriminelle, verfassungsfeindliche​ ANTIFA setzen sich in Deutschland über Recht und Gesetze hinweg und das mit Duldung der vorgenannten PARTEIEN und GEWERKSCHAFTEN.

      Vo​r all diesen Hintergründen dürfen wir natürlich nicht vergessen, dass es auch in den USA ein breites Klientel dafür gibt, das sich eigentlich gegen ein zu starkes Europa gewandt hat, ohne es laut auszusprechen. Speziell für dieses Klientel kommt die Uneinigkeit Europas und das Setzen nationaler Prioritäten der europäischen Staaten gerade recht, während sich die Europäische Union dadurch selbst ausbremst und gefährdet. Doch gerade Deutschland und Frankreich hatten bislang eine Führungsrolle als das Zugpferd der Europäischen Union zu verteidigen und scheinen nunmehr kläglich zu versagen. Dabei spricht der französische Staatschef Sarkozy erneut und aktuell über das deutsch-französische “Zugpferd”. Nun sollte man diesem Zugpferd dringend anraten, sein Augenmerk auf die nationalistischen Tendenzen europäischer Staaten zu legen, bevor dieses Pferd unverrichteter Dinge seine noch übrigen Minuten auf dem europäischen Schlachthof verdingt.

      Zum besseren könnte es sich in Europa wenden, wenn in Frankreich Marie Le Pen mit ihrer Partei “Front National” die Regierung übernehmen würde und dann das französische Militär und die Fremdenlegion damit beauftragt, das Land von den kriminellen Migranten zu säubern. Das könnte Signalwirkung auf Deutschland und andere Länder haben und dadurch könnte der ansonsten wohl unvermeidliche Bürgerkrieg abgewendet werden.

      http://wahrheitfuerde​utschland.de/us-gehei​mdienst-kuendigt-fuer​-spaetestens-2020-bue​rgerkrieg-und-unregie​rbarkeit-in-deutschla​nd-und-anderen-europa​eischen-laendern-an/

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Die Chefin der französischen Front National (FN), Marine Le Pen, hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wegen deren Flüchtlingspolitik mit scharfen Worten attackiert. «Ich werfe der deutschen Kanzlerin vor, ganz Europa eine illegale Einwanderung (…) aufzuerlegen, nachdem sie ihm bereits ihre Finanzordnung auferlegt hat», sagte Le Pen am Dienstagabend bei einer Veranstaltung der belgischen rechtsextremen Partei Vlaams Belang im flämischen Parlament in Brüssel.

      Migrants:​ Marine Le Pen fustige «l’impératrice Merkel» http://t.co/TzM6eWh3L​X #AFP

      Polen will Flüchtlingen aus Kriegsgebieten nicht auf unbegrenzte Zeit Unterschlupf gewähren. Das Land werde Vertriebene mit «offenem Herzen» aufnehmen, erwarte aber auch, dass sie wieder in ihre Heimat zurückkehren, wenn die Länder wieder sicher seien, sagte Ministerpräsidentin Ewa Kopacz am Dienstag.

      «Wir werden sie beherbergen, solange die Situation in ihrer Heimat ihr Leben oder ihre Gesundheit bedroht. Wir können nicht garantieren, dass wir Menschen, die in Europa ankommen, für immer aufnehmen werden», sagte sie.

      Kopacz signalisierte auch, dass ihr Land mehr als die bisher zugesagten 2000 Flüchtlinge aufnehmen werde. Eine Zahl nannte sie aber nicht. Nach der geplanten EU-Quotenregelung müsste Polen 12’000 Menschen aufnehmen. (sda)

      Quelle BAZ v. 16.09.15;
      http://baz​online.ch/ausland/eur​opa/burkhalter-ruft-z​u-spenden-fuer-fluech​tlinge-auf/story/1767​0370

      Jetzt wo Ungarn nach den Dublin- & Schengen Verträgen die Aussengrenze absicherte, werden die Flüchtlingen & Migranten voraussichtlich einfach eine neue Route über Kroatien, Italien nehmen. Interessant, wie dann Italien mit der Schweiz umgehen wird.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Europas Eigentore

      Berlins verfehlter Mittelostkurs trug zur Migrantenkrise bei. Viel davon ist seit Jahren absehbar.

      Merkels Nationalaufgabe der Integration muss gebremster, bürgernah und transparent verlaufen.
      Ohne Mehrheiten im Kongress und Volk folgt der Atompakt mit Iran, der Flüchtlinge vermehrt.
      Teheran erklärte, in 25 Jahren gäbe es kein Israel mehr. Sieht so ein “Sieg der Diplomatie” aus?

      Während Europa Wellen von Flüchtlingen aufnimmt, blockierten am Donnerstag, den 10. September, 42 Senatoren für Präsident Obama den Senat vor dem Nein-Votum zum Atompakt mit Iran. Folglich wird der Pakt wirksam, obwohl ihn keine Mehrheit trägt, weder in beiden Kongress-Kammern noch der Bürger. Laut Umfragen sind zwei Drittel von ihnen dagegen. Präsident Obama betritt damit sehr dünnes Eis mit enormen Risiken.

      Anders gesagt: Iran wird 125 Milliarden Dollar erhalten, als Terrorsponsor weiter agieren, womit mehr Menschen nach Europa fliehen, zumal Iran das syrische Regime abstützt. Wem gilt das als “Sieg der Diplomatie”? “Was die Diplomatie erreichen kann”, betonten Angela Merkel, François Hollande und David Cameron am 10. September in der Washington Post. Zwar verurteilen sie, dass Iran die Existenz des Staates Israel nicht anerkenne sowie die inakzeptable Sprache, derer sich die iranische Führung gegenüber Israel bediene. “Israels Sicherheitsinteressen​ sind und bleiben auch unser Kerninteresse.” Die drei Europäer hätten das Ergebnis nicht akzeptiert, wenn sie nicht meinten, dass es der Sicherheit Mittelosts und dem Nichtverbreitungsregi​me diene. Sie erwarteten nicht einen raschen Kurswechsel Irans, hofften aber auf dessen Einsicht, Kooperation sei besser als Konfrontation, obwohl weiter fundamentale Unterschiede in Grundwerten und Interessen bestünden. Das wird also auch Europas Atompakt. Dieser setzt auf Illusionen über Irans Regime und führt zu gefährlichen Selbsttoren. Dies zeigt sich bereits. Iran fährt fort, dem “Großen Satan” Amerika und Israel den Tod zu wünschen.

      Ajatullah al-Khaminai drohte, es gäbe in 25 Jahren kein Israel mehr.

      Quelle;
      htt​p://de.gatestoneinsti​tute.org/6504/europas​-eigentore

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Hottinger

      Sachlich​e Auseinandersetzung!

      Das Verstehen über die Entstehung, Funktion und Auswirkung des Schuldengeld – Schneeballsystem gibt die korrekten Grundlagen! Wer dieses wichtigste Grundlagen Wissen nicht beherrscht, ist auf dem Holzweg, wird manipuliert und manipuliert selber weiter! Ihre Lieblingspartei ist dabei führend!

      Beispiel:​
      Die Sozialreform berücksichtigt die Mechanismen des Schuldengeldsystems überhaupt nicht! Das Renteneintrittsalter ist eine reine politische Entscheidung, solange die Aktiven die Bedürfnisse der gesamten Bevölkerung abdecken kann (Produktivität und Eintritte ins Erwerbsleben oder Zuwanderung)!
      Parame​ter im Einklang mit dem Schuldengeldsystem:
      ​1. Rentenausgaben müssen mit den Beiträge (Bruttolohn) die Waage halten
      2. Sind die Rentenausgaben höher als die Beiträge = Schulden = Wirtschaft profitiert (bei der AHV der Fall)
      3. Sind die Rentenausgaben tiefer als die Beiträge (Kapitalgedeckt BVG) so kann dies nur über Mehrschulden abgedeckt werden!
      4. Wenn auch das kapitalgedeckte Verfahren eine Sparform darstellt, wird es im Umlageverfahren umgesetzt! Beiträge höher als Rentenauszahlungen = Erhöhung Sparvolumen = Risiken in den Anlagen viel höher als das Demografie Problem!

      Bei dieser wichtigen Reform werden die Bürger von Ökonomen, Politiker, Fachleute und Medien in die Irre geführt! Grund: Unwissen (bewusst?) über das System!

      Wo bleibt der Widerstand der Bevölkerung?

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Hottinger!

      Sie zitieren hier die Webseite “Wahrheit für Deutschland” und stellen gleichzeitig einen Link zu dem Artikel hier auf diese Plattform. Darin gibt es Passagen wie:

      “Zum besseren könnte es sich in Europa wenden, wenn in Frankreich Marie Le Pen mit ihrer Partei “Front National” die Regierung übernehmen würde und dann das französische Militär und die Fremdenlegion damit beauftragt, das Land von den kriminellen Migranten zu säubern. Das könnte Signalwirkung auf Deutschland und andere Länder haben und dadurch könnte der ansonsten wohl unvermeidliche Bürgerkrieg abgewendet werden.”

      Das sind mir ja wahrlich demokratische Forderungen udn Gedanken! Bitte machen Sie sich nicht durch solche Zitate und Links zum Sprachrohr von Rechtsaussenpropagand​a!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      @ Stefan Kernen,

      … das Land von kriminellen Migranten zu säubern, ist das eine, die an Leib und Leben verfolgten echten Flüchtlingen zu beschützen, ist das andere, richtige. Sie müssen dies schon genau unterscheiden, nicht mir Rechtsextremismus unterstellen, das ist nicht fair.

      Die Bilder die ich heute im SF-1 TV gesehen haben, wurden von unserem eindeutig links-lastigen TV auch dementsprechend wieder einseitig rapportiert. Ungarn bestimmt nur genau nach den Dublin- & Schengen-Verträgen als Aussenstaat selber, wer auf sein Territorium & in den Schengen-Raum kommen darf. Diese Wirtschafts-Migranten​ der Mittel & Oberschichten wollen – nur 20 % sind echte syrische Kriegsflüchtlingen – obwohl sie in Serbien in einem sicheren Erstland sind, selber bestimmen, in welches europäisches Land sie gehen wollen. Wird ihnen dies verwehrt, wenden sie sofort äusserste Gewalt an, & werfen Steine & Flaschen auf die Polizisten.
      Ich weiss nicht wie jung Sie noch sind, aber mir ist aus meiner Zeit bei der Fremdenpolizei noch bewusst, dass ein Polizist das Gewaltmonopol des Staates representiert, ihn angreifen, heisst diesen Staat angreifen. Echte Flüchtlingen sind dankbar für Wasser und eine Scheibe Brot, diese fordern nicht dermassen.

      Von den i.d. Schweiz bislang Aufgenommenen oder vorläufig Aufgenommenen sind ganze 9.8 % gefasste Straftäter, da bin ich mit dem Verfassungsartikel durch positive Volksinitiative auch dafür, dass man diese sofort wieder des Landes verweist, um die öffentliche Ordnung sicher zu stellen, ohne dass ich mich deswegen gleich als “rechtextrem” von Ihnen beschimpfen lassen muss.
      Also bitte bleiben sie sachlich, Merci.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Wissen Sie, in einem demokratischen Rechtsstaat kümmern sich die Polizei und die Justiz um die Kirminalität, diktatorische Staaten pflegen eher das Militär oder paramilitärische Polizeitruppen einzusetzen, und sie tun das vielmals dann auch in Situationen, wo sie Leute als kriminell bezeichnen, die nicht in ihr ideologisches Weltbild padsen.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Erschreckend, wie wenig Herr Hottinger von Demokratie hält und von demokratischen Abläufen. Interessant allerdings, wie er selber stets sehr ausführlich sich selber Antworten gibt…..

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      @ H. Barner,

      Sie sind ja ein Meister in der Verdrehung von Tatsachen wie damals Josef Goeppels,
      einfach eine Pirouette um 180 °, Sie belügen sich ja selber.

      Wer lüget, wer verleumdet, ist ärger als ein Dieb.
      – Hagedorn, Gedichte; Ben Haly.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Zählen Sie mal, wie oft Sie nur in diesem Blog sich selber Antwort geben gegenüber anderen Teilnehmern. Ganz zu schweigen von der Anzahl Zeilen, die Sie beisteuern. Was ist da gelogen? Den Goeppels gebe ich daher an Sie zurück! Danke!

      Kommentar melden
  • September 16, 2015

    Veröffentlicht am 03.06.2015

    Krieg als bewusst eingesetztes Mittel der Politik war in den letzten Jahrzehnten für und in Europa ein Tabu. Diese Zeiten endeten unmittelbar nach Mauerfall und dem Zusammenbruch der UdSSR.

    Kaum war das Kräfteverhältnis beider Blöcke des Kalten Krieges Geschichte, wurde in Jugoslawien durch die USA und einzelne Staaten Europas ein völkerrechtswidriger Krieg geführt. In Deutschland war damals Rot-Grün an der Macht und öffnete so die Büchse der Pandora.

    Seit rund zwei Jahren wird von Washington aus für einen bewaffneten Konflikt mit Russland “geworben”. Die Ukraine dient dabei nur als Hebel, um den russischen Militärstützpunkt Sevastopol auf der Krim in NATO-Besitz zu überführen und so Russlands Handelsflotte massiv zu behindern.

    Putin hat auf der Krim ähnlich gehandelt wie die NATO in Jugoslawien, nur dass keine Bomben fielen und die Bürger der Krim die Wahl hatten, zu wem sie zukünftig gehören wollen: Zur Russischen Föderation oder zum Westen unter NATO-Doktrin. Mit der Entscheidung der Mehrheit gegen die NATO sucht dieses Militärbündnis, seine Niederlage rückwirkend zu kompensieren, indem alles dafür getan wird, Krieg gegen Russland zu führen.

    Mehr als 80% der Deutschen lehnen Krieg ab. Egal, gegen wenn er geführt wird. Auch wenn es um einen Waffengang gegen Russland geht, will die große Mehrheit der Deutschen dies auf gar keinen Fall.

    Dennoch oder gerade deshalb trommeln die flächendeckend embeddeten Massenmedien in der BRD für militärische Aktionen gegen Russland. Sie stellen Putin als Wiedergänger Hitlers dar.

    Wird Deutschland, wird Europa in einen von den USA nahegelegten Russlandfeldzug geführt, obwohl es für diesen Krieg in Deutschland und Europa nicht den Hauch einer Mehrheit gibt?

    “Krieg oder Frieden in Europa – Wer bestimmt auf dem Kontinent?”
    Mit dieser Frage beschäftigt sich die erste Ausgabe der KenFM-Gesprächsrunde “Positionen – Politik verstehen”

    Unsere Gäste: Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches “Wiederkehr der Hasardeure”; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches “Wir sind die Guten”; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF und Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, sein bekanntestes Buch: “NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung”.

    ht​tp://www.kenfm.de

    ​…. und wenn ich mir etwas wünschen würde, dann dass “viele politische unterschiedliche Menschen” hier bei Vimentis diese Gesprächsrunde anschauen – vielleicht sogar zweimal -, denn hier wird nicht nur Geopolitik sehr verständlich erklärt und die Kriegsvergangenheit und – Gegenwart besprochen, sondern eben auch noch der menschliche Aspekt, den wir alle schon mal erlebt haben und täglich neu erleben: unser Umfeld will nicht hinschauen. Wir erleben eher die Abwertung unserer Aussagen und unserer Ansicht, als dass Neugierde und Sachlichkeit daraus entsteht, leider Gottes.

    Freut Euch also auf eine Gesprächrunde der Superlative, wo sich die Gesprächspartner erfreulicherweise noch ausreden lassen.

    Video-Gesp​rächsrunde;

    https:​//www.youtube.com/wat​ch?v=hrU5i_hjDNc

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Eine Runde der Superlativen nur insofern, als dass hier eine Reihe hochkarätiger Anhänger von Verschwörungstheorien​ zusammensitzen und Verschwörungstheorien​​​ zum Besten geben, wie z.B. Alt-Spitzenpolitikerr​​ Willy Wimmer, der tatsächlich versucht, die Schuld am 1. und 2. Weltkrieg den USA in die Schuhe zu schieben oder Jürgen Elsässer, der es sich nicht verkneifen kann kann, beim Gespräch über die Todesschützen in Kiew durch einen Zwischenruf den Zionismus damit in Verbindung zu bringen.Man kennt die Herren Jebsen und Elsässer schon länger als Verbreiter von Verschwörungstheorien​​​, Daniele Ganser greift auch in zumehmendem Masse auf Verschwörungstheorien​ zurückn und die Herren Wimmer und Pohlmann befinden sich in dieser Hinsicht wohl gerade dabei, auf den Verschwörungsideologi​ezug aufzuspringen.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      @ Stefan Kernen,

      Gemäss dem Gespräch sagen die Teilnehmer ja selber, dass Menschen, welche die geschilderten Realitäten nicht sehen oder nicht erkennen können, weil sie die realen Geschehnisse nicht eigenständig hinterfragen, würden sie dann eben i.d. Folge als “Verschwörungs-Theore​tiker” beschimpfen.

      Das ist doch das was Sie leider machen, oder bringen Sie Belege für Ihre Behauptungen. Merci.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Die Willy-Wimmer-Aussage um ca. de 4 Minute, in der er darüber spekuliert, ob nicht eigentlich die USA schon zumindest Mitschuld am Ausbruch der Weltkriege habe, habe ich schon erwähnt. Der ganze Film über wird kräftig Antiamerikanismus gepredigt, man redet von nur ca. 1 – 2 ç der Weltbevölkerung, die den Rest der Weltbevölkerung betrügen würden, der Rest seien fromme Lämmer etc. Ganser spricht immer wieder davon, der 9/11 sei eine Verschwörung gewesen, Zudem sind die Herren Jebsen und Elsässer dafür bekannt, dass sie gerne Verschwörungstheorien​ verbreiten (man schaue sich nur die entsprechenden Wikipedia-Einträge zu diesen Herren und auch zu Herr Ganser an; man könnte auch bei Psiram.com nachschlagen, aber ich weiss, für manche ein rotes Tuch).

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      @ Stefan Kernen,

      Das sind aber keine Belege, und meiner Auffassung will ich Menschen nicht vom Gegenteil überzeugen, gar missionieren, alles stimme wie i.d. Zeitungen geschrieben, sie seien eben “Verschwörungs-Theore​tiker”.

      1. Mitschuld soll zumindest eine amerikanische Bank, die Rothschild-Bank haben, weil sie Hitler finanziert haben soll. Sicher höchst erstaunlich, aber eben nicht abwegig.

      2. Bei dieser Gesprächrunde verstehe ich sehr gut, dass man sehr schnell “geschockt” sein kann, aber man sollte doch vielleicht erst einmal alles gelassen einfach anhören und auf sich einwirken lassen, dann überlegen und dann auch alles selber noch hinterfragen.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Hottinger!

      Wenn Sie den Begriff “Rothschild” im Zusammenhang mit Politik hören, vielmals im Kontext mit einer angeblichen “Neuen Weltordnung” dann sollten sofort die Alarmglocken schrillen: Es handelt sich dann meist um Verschwörungstheorie.​ Viele Verschwörungen und antiamerikanische Ideologien (sogar regierungsfeindliche Verschwörungstheorien​ in den USA selber) sehen die Familie Rothschild und damit natürlich auch wieder einmal die Juden als im Zentrum des Bösen stehend.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      @ Werter Herr Kernen,

      Es geht mir hier nicht um die Vergangenheit, angebliche “Verschwörungstheorie​n”. sondern die ZUKUNDFT;

      “Krieg oder Frieden in Europa”

      was sehen Sie denn für Anzeichen, denn auch ein Naturgewitter ist ja auch nicht null-komma-plötzlich einfach da, oder ?

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021
    • Juli 19, 2021

      Natürlich sind Kriege eine der Hauptursachen für Migratinsbewegung wie auch politische Misstände (Diktaturen, Juden- und Hugenottenverfolgung z.B). Eine andere Ursache sind auch ökonomische und ökologische Krisen. So ist heute das Wohlstandsgefälle (v.a. Nord-Süd) eine Ursache für Migration. Zudem sind klimatische Veränderungen z.B. Versteppung und Zunahme der Wüsten sowie zunehmende Wasserknappheit eine Ursache für Migrationsbewegungen.​​​

      Natürlich hat auch die USA als Supermacht einen beträchtlichen Anteil daran, dass es Migration auf Grund von Kriegen gibt. Aber auch alle anderen Nationen haben dabei ihren Anteil: Russland, EU, China, die ehemaligen Kolonialmächte etc.. Die Schweiz z.B. liefert auch Munition und andere Rüstungsgüter in den Nahen Osten (immerhin sind wir Kriegsexporteur Nr. 13). und ich habe auch Mühe damit, wenn so mancher Schweizer sich mit der direkten Demokratie brüstet, sich aber einen Pfifferling darum schert, wenn z.B. in Afrika ein Diktator sein Volk tyrannisiert, aber sich dann beklagt, man habe jetzt kulturfremde Wirtschaftssflüchtlin​​​ge hier, seit der Dikator weg sei. Dies sieht für mich so aus wie: damit wir hier friedlich in Demokratie leben können, ist es halt notwendig, dass anderswo Diktatoren ihre Völker unterdrücken. Zugegeben, Irak und Lybien sind keine Demokratien geworden (bis jetzt) und die Kriege sind wohl auch nicht hauptsächlich im Interesse der Menschenrechte geführt worden.

      Und ökonomisch sind eben nicht nur ein paar (vorliebend gerne genannt: amerikanische) Grossindustrie- und “Hochfinanz”unternehm​​​en schuldig. Man denke zum B. nur daran, wie liebend gerne Nestlé die weltweiten Wasserreserven sozusagen in Nestléflaschen abfüllen will. Wir alle sind glücklich, wenn wir für Bananen und seltene Erden für unsere Mobiltelefone möglichst wenig bezahlen müssen. Das Oel sollte auch möglichst billig und in grossen Mengen sprudeln, und dies nicht nur für Rohstoff-Firmen in Zug, sondern auch für den gewöhnlichen Autofahrer. Wr möchten unsere Arbeitsplätze gerne behalten und sind überglücklich, wenn die “rückständigen” Afrikaner für uns billige Bananen produzieren und dafür unsere teuren Fernsehgeräte und Kühlschräneke kaufen, um es doch ein wenig populistisch auszudrücken.

      Kommentar melden
  • September 17, 2015

    Mit Punkt 9 bin mit Ihnen einig herr Hottinger aber Fakt ist auch das Europa an den kriegen und Armut beteiligt ist in dem man Steuerflüchtlinge berherbergt und bei den spekulanten macht man ja auch gar nichts
    und man exportiert Waffen an die Spannungsländer und abgesehen davon bin ich auch der meinung das die USA auch Flüchtlinge aufnehmen sollte.

    Kommentar melden
  • Oktober 17, 2015

    Krieg oder Frieden in Europa ?;

    https://www.you​tube.com/watch?v=hdDD​k5hH4W8

    Ex CIA Offizier; Die wahren Schuldigen am Ukraine Krieg;

    https://www​.youtube.com/watch?v=​juw4E4O_XeI

    Ehemal​iger NATO-Oberbefehlshaber​ enthüllt Pentagon-Kriegspläne;​

    https://www.youtu​be.com/watch?v=1Vr_sl​BV6kI

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Verfassungsbruch: Die Masseneinwanderungs-Initiative wurde weitgehend nicht umgesetzt! Nicht nur, dass Parlament und Bundesrat einen schändlichen Verfassungsbruch begangen haben. Es gibt auch noch Rechtswissenschaftler, die dies unterstützen mit allerlei Theorien. (Ch. Blocher in Weltwoche vom 26.1.2023)

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu