1. Sonstiges

Lichtverschmutzung ist nicht zu unterschätzen!

In Basel (und si­cher auch in der gan­zen Schweiz) bren­nen, vor allem in den Quar­tie­ren, an den Kreu­zun­gen die Stras­sen­lam­pen die ganze Nacht hin­durch. Dies be­deu­tet nicht nur einen hohen Strom­ver­brauch, son­dern auch eine er­heb­li­che Licht­ver­schmut­zung​ der Stadt. Diese Be­leuch­tung muss zwar sein, könnte aber mit Be­we­gungs­mel­dern an- und ab­ge­schal­tet wer­den. So können die Fol­gen der Licht­ver­schmut­zung​, wie die Ir­re­lei­tung von In­sek­ten und die Be­ein­flus­sung des Wachs­tums­zy­klu­ses​ der Pflan­zen eingedämmt wer­den.

Comments to: Lichtverschmutzung ist nicht zu unterschätzen!

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu