1. Sicherheit & Kriminalität

Mästet keine Potentaten: Kauft ihnen ihre fossilen Brennstoffe nicht mehr ab!

Russland hat seine Armee dank dem Export von Fossilien Brennstoffen so gross aufbauen können. Und Putin ist nicht der einzige Verbrecher, den unsere Abhängigkeit gross und stark gemacht hat: Saddam Hussein, Mohamed bin Salman, Osama bin Laden, Muammar al-Gaddafi… Die meisten und gefährlichsten aussenpolitischen Krisen der vergangenen Jahrzehnte hat die Demokratische Welt so strohdumm selbst finanziert und ihre brutalsten Feinde selbst mit Petrodollars auf Kampfgewicht gemästet.

Die Schweiz hat nicht nur mitgemacht sondern entweder diensteifrig das dreckige Geld der Verbrecher gewaschen oder deren Hehlern – den grössten und skrupellosesten Rohstofffirmen – ein stets steuerbegünstigtes, unreguliertes und gut geschütztes Kinderzimmer warm gehalten.

Die Verbrecher führen immer offener ihren Krieg gegen die Freien Menschen. Die einzig wirklich wirksame wirtschaftliche Sanktion gegen die Potentaten dieser Welt ist es, deren Fossile Brennstoffe nicht mehr zu kaufen und die Milliardenbeträge stattdessen hier vor Ort in eine Energieversorgung zu investieren, die uns von diesem Pack unabhängig macht!

Dazu müssen wir uns endlich von jenen politischen Helfershelfern trennen, die lautstark eine unabhängige Schweiz beschwören – aber gleichzeitig jede Bestrebung zur einer echten Energieunabhängigkeit sabotieren. Den Heuchlern, die « Freiheit » beschreien – und gleichzeitig Diktatorenkonten und deren Besitzer schützen. Den hinterhältigen Lügnern, die vorgeben Kleinunternehmen und die schwer Arbeitenden zu vertreten – und sich dann doch immer auf dieselbe Seite wie diese Rohstofffirmen und Banken stellen. Dieser 5. Kolonne, welche einerseits um Verständnis für einen missverstandenen Putin wirbt – und gleichzeitig auf der Seite von gewaltbereiten Bewegungen steht, welche in grössten Krisenzeiten mit dem Sturz der demokratisch gewählten Institutionen liebäugelt.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Mästet keine Potentaten: Kauft ihnen ihre fossilen Brennstoffe nicht mehr ab!
  • März 2, 2022

    In der Schweiz könnte nur eine politische Mehrheit Ihre Vorschläge umsetzen, Herr Michel, und die ist (noch) nicht vorhanden. Es braucht noch viele Demonstrationen bis die Wahlberechtigten andere Parlamentarier wählen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu