1. Umwelt, Klima & Energie

MEERE STEIGEN, LAND VERDORRT: DIE KLIMAFLÜCHTLINGE KOMMEN

Die Ver­trei­bung von Mil­lio­nen Men­schen durch die Kli­ma­ka­ta­stro­phe​​​​​​​ gilt als eine der gröss­ten hu­ma­nitären Her­aus­for­de­run­ge​​​​​​​n die­ses Jahr­hun­derts. Nach Schät­zun­gen des in Genf an­säs­si­gen In­ter­na­tio­na­len Pa­nels über Klimawandel­ wird​​​ eine Tem­pe­ra­tur­erhöhun​​​​g von weiteren 2°C den Meeresspie­gel so weit an­stei­gen las­sen, dass bis zum Ende die­ses Jahr­hun­derts die Hei­mat von 280 Mil­lio­nen Men­schen ü­ber­flu­tet sein wird.

Auch durch die Zunahme der Dürren wurden bereits Menschen vertrieben – so 764000 Menschen in Somalia, in Afghanistan und in mehreren anderen Ländern.

Frauen mit Kinder gehen in einer Reihe.

Wenn die innerhalb eines Landes überlebenden Vertriebenen ihre Staatsgrenze überschreiten, handelt es sich um Flüchtlinge – Klimaflüchtlinge.

Hi​​​​​​​er finden Sie eine Weltkarte der durch Überschwemmung oder Dürre gefährdeten Zonen:

https://www.sw​​​​​​​issinfo.ch/ger/​k​l​i​m​a​-​und-migra​ti​on​_g​en​fe​r-​pla​ttf​orm​-hi​lft​-kl​i​ma​f​luec​htli​ngen​-​auf​-​der​-​ganze​n-w​el​t/4​55​639​34​

Di​​e 1951 unterzeichnete Konvention über den Status von Flüchtlingen sieht die Klimaerwärmung nicht als Flucht- und Asylgrund vor. Auch solche Flüchtlinge wird die Schweiz also ablehnen.

Was unternehmen Sie gegen die Klimakatastrophe? Was tun Sie für die Aufnahme von Klimaflüchtlingen?

––––––––––​––––​–––––​–––

28. Dezember 2020

Sagt der Mars zur Erde: “Du siehst aber heute schlecht aus.” Klagt die Erde: “Mit mir geht’s zu Ende. Ich habe Homo sapiens.” – “Mach dir nichts draus!”, antwortet der Mars. “Das hatte ich auch mal, das geht vorbei.”

––––––––––​​​––––––––––––

Comments to: MEERE STEIGEN, LAND VERDORRT: DIE KLIMAFLÜCHTLINGE KOMMEN

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu