1. Gesellschaft

Meine Gedanken zum 1. August

Freiheit: in kei­nem Land kann sich die Bevölkerung so frei äussern und auch be­we­gen wie in der Schweiz, Frauen und Männer, Jung und Alt. Damit das wei­ter­hin so bleibt, müssen wir alle den Re­spekt vor dem An­ders­den­ken­den be­hal­ten und die­sen auch reden las­sen. Bei der freien Meinungsäusserung gibt es aber auch Gren­zen: der An­stand muss gewährt blei­ben, Ras­sis­mus und Dis­kri­mi­nie­rung haben kei­nen Platz!

Gemeinsinn: ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft ins das ehrenamtliche Engagement von sehr vielen Personen in der Schweiz. Denken wir nur an alle Arbeit, die freiwillig in den verschiedenen Vereinen geleistet wird. Dazu kommt die Kinderbetreuung und Unterstützung bei der Altenpflege. Wenn diese Arbeit alle bezahlt werden müsste, wäre unsere Staatskasse wohl sehr schnell leer… Es ist immer ein Geben und ein Nehmen: wenn alle eine kleine Aufgabe ehrenamtlich übernehmen, können unsere Strukturen auch weiterhin erhalten bleiben.

Fortschritt​: dank guter Bildung ist die Schweiz ein wichtiger Forschungsplatz. Dies ist sehr wichtig für unsere Wirtschaft, da es immer neue Innovationen braucht, um mit dem Rest der Welt mitzuhalten oder besser zu sein. Fortschritt muss aber auch in der Gesellschaft, im Zusammenleben miteinander gelebt werden. Bleiben wir offen für Neues und verschliessen wir uns nicht.

Comments to: Meine Gedanken zum 1. August

Neuste Artikel

  1. Aussenpolitik
Neutralität: Glaubwürdigkeit als Vermittlerin erhalten! Die aktuelle Weltenlage zeigt auf dramatische Weise, dass es ein Land wie die Schweiz braucht, das zwischen Kriegs- und Konfliktparteien vermitteln kann und einen Platz für Verhandlungen bietet. Es versteht sich von selbst, dass glaubwürdige Neutralität bedeutet, dass die Schweiz nicht Teil von Sanktionen oder kriegerischen Handlungen sein kann, da sie sonst zur Partei wird und ihre Glaubwürdigkeit als Vermittlerin verliert. Die Welt braucht mehr denn je eine neutrale, vermittelnde Schweiz!

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu