1. Ausländer- & Migrationspolitik

Millionen von Türken können neu i.d. Schweiz einreisen.

Millionen von Türken können trotz fehlender Reisefreiheit jetzt ganz einfach in die Schweiz einreisen

Zwisc​​h​en der EU und der Türkei besteht also ein Abkommen wie folgt:

Von der Visumspflicht ausgenommen sind:

“Inhaber von Diplomaten-, Dienst- und Sonderpässen“.

Während die Delegationen beider Vertragspartner vehement weiter schon lange streiten ob Türken in Zukunft Visa frei in den Schengenraum einreisen können, zieht Präsident Erdogan die EU gerissen jetzt halt einfach clever über den Tisch, er teilt einfach ca. 2.2 Millionen seiner Günstlingen mit Recht auf Familien-Nachzug “Sonderpässe” aus, wovon jetzt die Schweiz auch betroffen ist. Und das Beste: Die Schweiz ist – ohne dagegen etwas unternehmen zu können – vom “Mist” den die EU-Bürokraten wieder einmal anstellten, auf Gedeih und Verderb Erdogan ausgeliefert wie ein Vasall der EU. Erdogan zeigt jetzt also ganz gerissen “wo der Bartli de Moscht holt”. In der Türkei verdient ein Angestellter im Gastgewerbe ca. 400 €, hingegen i.d. Schweiz einen garantierten Mindestlohn von 3’500 bis 4’200 plus Familienzulage. Als Arbeitsloser hat er ohne Arbeit immer noch das 8-fache im Sack. Da werden sich die Gemeinden aber riesig freuen, weil die Sozialindustrie floriert noch mehr und Arbeitsplätze werden ja dadurch geschaffen, dass diese Bürokratie noch mehr aufgeblasen wird. Alles eine Frage der Obtik.

Die Schweizer Behörden werden einmal mehr regelrecht auch vorgeführt, denn dazu haben sie rein gar nichts mehr zu melden. Also “freut” Euch auf den “Anbindungs-Vertrag” von BR-Burkhalter. Ist es nicht doch bewunderswert wie speditiv Erdogan arbeitet.? Er zeigt uns doch vorbildlich wie mit den EU-Kommissaren umzugehen ist:

S e l b s b e w u s s t e r .

https://www.aarga​​​uerzeitung.ch/ausla​n​d​/fehlende-reisefr​ei​he​it-tuerkei-umge​ht-​die​-regel-mit-sp​ezia​lpae​ssen-131243​714

W​eisheiten des Konfuzius

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung ist der bitterste.

Do you like Gilbert Hottinger's articles? Follow on social!
Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Millionen von Türken können neu i.d. Schweiz einreisen.
  • April 21, 2017

    Lasst sie doch kommen, wir haben ja sooo viel Platz in unserer kleinen Schweiz !

    Kommentar melden
  • April 27, 2017

    Dass mehr Türken kommen werden, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Erdogan ist der Vertreter des salonfähig gemachten IS. Was macht Europa und die Schweiz dagegen? Mehr Moslems aufnehmen. Damit die Sache harmloser aussieht, bürgern wir sie einfach ein.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Sicherheit & Kriminalität
Waffenlieferungen an die Ukraine: Erst Panzer, dann Kampfjets, dann deutsche Soldaten? (2) Verlierer sind dagegen Europa und vor allem Deutschland, das offenbar auch noch in besonderer Weise ins Feuer und in die russische Ziellinie geschickt werden soll. (Auszug aus Sahra Wagenknecht „Wer stoppt den Wahnsinn“ in Weltwoche vom 23.1.2023)

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu