1. Gesundheitswesen

Neues Geschenk an die Krankmacherlobby Berns

Zitat/Herr Da­niel Va­sel­las lächelnd, Anfang der Fi­nanz­krise im Schwei­zer Fern­se­hen:

 

Die Pharma braucht keine Angst zu haben, man hat genug Krebs- und Grippemittel in der Pipeline

(börsenquot​iertes und menschverachtendes Denken?)

 

 

Heute​, doch passend dazu folgender Beitrag:

 

Zitat Berner Zeitung 25.06.2013:

 

Berne​r Krebsregister geht in Betrieb

http://www.b​ernerzeitung.ch/regio​n/kanton-bern/Berner-​Krebsregister-geht-in​-Betrieb/story/243122​75

 

 

Bern’s GesundheitsUNwesen strotzt z. Zt. vor Skandalen: Inselspital bildete MEDAS-Rentenverhinder​er aus ohne CH-Berufsbewilligung (wenn Medien berichten wollen, werden Maulkörbe verteilt/bzw. ist zensuriert). Ganz zu schweigen vom UPD-Perrenoud-Mader-D​esaster.

 

Bern hat kein Geld, gönnt sich aber ein Inselareal/nahezu ein “Krankmacherquartier​” von gigantischem Ausmass

Die Insel will alles an sich reissen und vernichtet reihum Kleinspitäler “en masse”, damit sie als Alleinherrscherin die Macht über das höchste Gut (Gesundheit) bekommt, wie in der letzten Zeit oft zu lesen in den Medien

 Die Insel hat mit anderen Unikliniken juristisch gestritten betreffend Herztransplantationen​, was ja wohl auch finanziert werden musste

Patienten benötigen keine neuen “bürokratischen Kadaster”, sie benötigen menschwürdige Pflege und  Unterstützung

 Mens​chen sind keine Waren, welche man an Börsen möglichst gewinnbringend für EINIGE WENIGE handelt

 

 

 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Neues Geschenk an die Krankmacherlobby Berns
  • Juni 25, 2013

    Die Schulmedizin verlangt Blindstudien etc. welche wissenschaftlich belegen dass “alternative Medizin” hilft. Wo ist die Blindstudie der Pharma, welche Schäden sie in den letzen Jahren angerichtet hat?

    Kommentar melden
  • Juni 30, 2013

    Wer gute Nerven hat, der lese den dieswöchigen Leitartikel im Beobachter: Das Versuchslabor der Schweizer Pharma (www.beobachter.ch). Es handelt sich hierbei zwar um Versuche in der ehemaligen DDR, aber es zeigt doch deutlich wes Geistes Kind die Pharmalobby ist.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Frau Votava

      Gelesen, abartig… Nur….

      da der Pharma diese “Versuchskaninchen-Q​uelle” versiegte, versucht(e) man es seit Jahren und weiter mittels Tierseuchenschutzgese​tz, EpG-Zwängerei, Grippelipropaganda etc. hierzulande.

      Es ist Zeit aufzuwachen, wenn wir unser höchstes Gut/Gesundheit nicht auch noch verschenken wollen.

      Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Bildung & Forschung
Fächerbelegung an Universitäten: Geistes- und Sozialwissenschaften im Rückgang Die geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer sind zwar als Lerninhalte und insbesondere für die Freizeit und als Politikgrundlage attraktiv; die Wirtschaft verlangt aber heute vor allem wirtschaftliches und technisches Wissen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. NEIN zur Renteninitiative der Jungen FDP: Keine Reduktion der schönen Rentnerzeit! Das Pensionsalter ist für viele - gute Gesundheit vorausgesetzt…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu