1. Sonstiges

Populisten

Da ge­gen­wär­tig viel über Populisten geredet wird, hier die Mei­nung des

Verfassers:

POPULI​SMUS, von Gotthard Frick, 13.03.2017

Alle Menschen, die nicht glauben und tun, was die Menschen vorschreiben,

die die Macht ausüben und die Leitmedien beherrschen und deshalb glauben,

sie selber seien „Eliten“, sind Populisten.”

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Populisten
  • Juni 14, 2019

    “Alle Menschen, die nicht glauben und tun, was die Menschen vorschreiben,
    die die Macht ausüben und die Leitmedien beherrschen und deshalb glauben,
    sie selber seien „Eliten“, sind Populisten.”

    Ihre Privatdefinition von “Populismus” ist völlig daneben, Herr Frick. Nochmals: Mit “Populismus” wird in der Politologie nur der politische STIL bezeichnet, mit dem politische INHALTE vermittelt werden; die INHALTE selbst sind NICHT populistisch; sie können aber links- oder rechtsextrem sein.

    Die Bandbreite der populistischen Begriffe ist gross: Sie reicht von vielen harmlosen Begriffen und Aussagen, die man ohne weiteres verwenden darf, bis zu Begriffen, die zu Anzeigen führen können. Praktisch alle Wahlslogans der Parteien sind im STIL populistisch und in der Regel harmlos.

    Bei der Beurteilung, wie weit man mit seinem populistischen STIL gehen darf, klaffen natürlich die Eigen- und die Fremdwahrnehmung immer auseinander.

    Das gilt für Links- wie Rechtspopulismus.

    Kommentar melden
    • Juni 15, 2019

      Ist Politik nicht das, was allen, dem Volk zugute kommen soll? Eigentlich wären ja diese Finanzwelt diese Bonzen auch Volk, das Thema müsste sie auch interessieren.
      Da sind Ereignisse welche dem Volk schaden, zum Beispiel Lohnverlust, Arbeitsverlust. Schaut man genauer hin, sind diese Jobs an Billigere Zugewanderte vergeben worden. Mit allen weiteren Problemen die so auftauchen, wenn verschiedene Kulturen aufeinander Treffen.
      Wenn man nun diese Probleme nennt, ist man Populist, (andere meinen Rechtsextrem oder Nazi). Man erzählt dem Volk aber keine Lügen, es sind Fakten.
      Andere meinen es seien keine Probleme, man könne diese Kulturvermischungen zulassen, meinen aber das Kapital sei Schuld, dass es so ist, ebenso Populisten, halt Linke, ein Teil stimmt, so lange man nicht mit einem Gesetz stoppt, kann das Kapital so weitermachen. Das Kapital kann weitermachen, wenn man dem Verein EU betritt, und das soll dann immer noch Politik fürs Volk sein? Ja gut, man hilft dann all den armen Teufeln, die Weder Arbeit noch Geld haben, fühlt sich gut dabei…Das Problem verlagert sich einfach an die Aussengrenze dieser EU, okay, die Welt ist noch gross…
      Und diese Welt wird ja menschgemacht, wärmer…

      Kommentar melden
  • Juni 14, 2019

    Die Arroganz der Rot-grünen Eliten hat sich ja 2015 gezeigt, als in einer Hexenjagd jeder darauf getrimmt sein sollte, jeden aufzunehmen und mit Sozialleistungen zu versorgen.

    Das Resultat ist die AFD. Danke Merkel und rot-grüne-Presse!

    Kommentar melden
  • Juni 17, 2019

    Also jeder,der nicht glaubt,dass die Erde einer Klima-Katastrophe entgegensteuert,und der meint,wir brauchen keinen europäischchen , sozialistischen Einheits-Staat,der sein Benzin-Auto noch möglichst lange fahren möchte,der die traditionelle Ehe also vorrangig vor allen anderen noch befürwortet,also alles,was nicht dem “linken” Mainstream sich “unterordnen” will,ist ein Populist…!!..hält er sich an keine der neuen herausgegebenen Dogmen,oder beginnt dagegen anzukämpfen,kann es bei “Nazi-Vergleichen” und gezieltem Bashing enden,oder Farb-Anschlägen und Briefkästen verstopfen usw. als weitere “Farbtupfer” an undemokratischem Verständnis,gegenüber​”Andersdenkenden”!
    A​ber ja…!.es hält sich gottlob alles noch in Grenzen und ist bis jetzt nicht “ausgeartet..!!
    Es wird “noch” Toleranz gelebt..!!
    Und trotzdem wäre es wünschenswert,wenn unsere Justiz etwas härter dagegen vorgehen täte,damit sich nicht ein plötzlich “tolerietes” Gewalt-Potential sich Bahn schlägt.Sowohl bei rechten,wie bei linken gewaltsamen, radikalen “Strömungen”.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen


  1. Die BEWAFFNETE Neutralität erlaubt der Schweiz, sich gegen Angriffe zu wehren. Da die Schweiz durch die Massnahmen Russlands ebenfalls angegriffen…



Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu