1. Sonstiges

Propoganda Medienkonferenz zu untauglichem Steuerungsmodell

Anlässlich einer auf­wän­dig in­sze­nier­ten Pres­se­kon­fe­renz plä­dier­te ­die Zür­cher Volks­wirt­schafts­di​​​​​​­rektorin – se­kun­dier­t ­dur​​​​​​ch den Prä­si­den­ten des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes und den Zentralpräsidenten des Schweizerischen Baumeisterverbandes s​​owie unterstützt durch den Chef des Amts für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich – für ein intransparentes, bürokratisches Steuerungsmodell der Zuwanderung. Mit diesem untauglichen Modell wird die Verfassungsaufgabe Begrenzung der Zuwanderung auch nicht umgesetzt.

Das medienwirksam unter dem verfänglichen Titel unter dem verfänglichen Titel „Masseneinwanderungs-​​​​​​Initiative: Umsetzung des Inländervorrangs“ vorgestellte Modell zur „Umsetzung des Inländervorrangs light“ besteht aus zwei Massnahmen, einem “Fachkräftemangelind​​​​​​ikator” und einem “sanften Inländervorrang auf Bundesebene”. Die Wirksamkeit des von der Zürcher Volkswirtschaftsdirek​​​​​​torin und ihren Sekundanten so gepriesenen, neuen Zürcher Fachkräftemangelindik​​​​​​ators ist unter Experten höchst umstritten, ist doch ein existierendes Genfer Modell sogar strenger (Tagesanzeiger, 9. September 2016) und dessen Berechnung weniger kompliziert und einfacher überprüf- und nachvollziehbar.

Mit der Umsetzung der Masseneinwanderungsin​​​​​​itiative, wie es der Titel der Medienkonferenz insinuiert, hat das vorgestellte Modell wenig zu tun und ist deshalb untauglich, die von der Mehrheit der Schweizer Bürger bemängelten gravierenden Auswüchse bei der Zuwanderung in unser Land zu korrigieren.

Zusammen​​​​​​fassend muss leider festgestellt werden, dass die Zürcher Volkswirtschaftsdirek​​​​​​torin – ganz im Sinne der nationalen Gremien ihrer Partei, der FDP und einer knappen Mehrheit der nationalrätlichen Staatspolitischen Kommission – zusammen mit den Präsidenten des Arbeitgeberverbandes und des Baumeisterverbandes, eine (weitere) Nebelpetarde gezündet hat. Ziel scheint einzig und allein zu sein, mit einem untauglichen, komplizierten und manipulierbaren Berufsgruppen-Modell „zum sanften Inländervorrang“ die vom Volk angenommene und in der Verfassung verankerte Masseneinwanderungs-I​​​​​​nitiative zu verwässern und zu bekämpfen. Die Volkswirtschaftsdirek​​​​​​torin macht sich damit zur willfährigen Gehilfin der Gegner der vom Volk angenommenen und in der Verfassung verankerten Grundsätze zur Verminderung der Masseneinwanderung in unser Land.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Propoganda Medienkonferenz zu untauglichem Steuerungsmodell
  • September 30, 2016

    Sie lehnen ein “Steuerungsmodell” der Zürcher Volkswirtschaftsdirek​​​​​tion ab, Herr Amrein, weil es “bürokratisch” sei. Es führt aber JEDES Steuerungsmodell des Zuzugs zu einer aufwendigen Bürokratie und einem überproportionalen Kontroll- und Sanktionsapparat – selbst der jetzt vom Bundesrat beschlossene “Inländervorrang” allein.


    “Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.”

    (Göthe)

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
AHV ausbauen und 2. Säule reduzieren! Um im Rentenalter die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise sicherzustellen (Art 113 Abs. 2 a. BV) ist - zumindest für die Kleinverdiener:innen - der Ausbau der AHV besser geeignet als die zusätzliche Alimentierung der 2. Säule, da er effizienter und unabhängig von Finanzmarktturbulenzen ist.
  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Deutschpflicht auf dem Pausenplatz der Kreisschule Reinach-Leimbach AG Nur wer alt ist und hinsehen will, kann erkennen, dass die schöne Landschaft CH und die verschiedenen Eigenarten der CH-Bevölkerung langsam aber stetig unter dem Druck der Internationalisierung zerbröseln. Hab mich schon in manchem Bahnhof gefragt, in welchem Land ich lebe.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu