1. Sonstiges

Provokationen sind heute leider nötig!

Provokationen sind heute lei­der nötig zur Ak­ti­vie­rung von Po­lit-Ab­sti­nen­ten​.

Haben Sie eine Idee, wie man die meist über 50% Nicht-Wählenden und Nicht-Abstimmenden aus ihrem politischen Tiefschlaf wecken könnte? Viele stimmabstinente Bürger*innen gehen nicht an die Urne, weil sie beim gegenwärtigen Politikbetrieb keine Lösungen für offensichtliche Problemlagen erkennen können. Politiker*innen, welche diese Problemlagen akzentuiert schildern, werden deshalb insbesondere von dieser frustrierten Wählerschaft unterstützt.

Das Problem ist schon lange bekannt: Mit dem Stimmzwang wurde früher versucht, die Polit-Abstinenten an die Urne zu bringen (Der Kanton Schaffhausen kennt noch heute den Stimmzwang, verbunden mit einer kleinen Geldbusse bei Nichtteilnahme an Abstimmungen und Wahlen!). Stimmzwang ist heute kaum mehr mehrheitsfähig. Aber mittels eines Anreizsystems, zum Beispiel via Verlosung von Gutscheinen bei Abstimmungen und Wahlen, könnte die Polit-Beteiligung der Bürgerschaft stark angehoben werden. Damit könnten auch die oft unschönen Polit-Provokationen vermindert werden.

Comments to: Provokationen sind heute leider nötig!

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Verfassungsbruch: Die Masseneinwanderungs-Initiative wurde weitgehend nicht umgesetzt! Nicht nur, dass Parlament und Bundesrat einen schändlichen Verfassungsbruch begangen haben. Es gibt auch noch Rechtswissenschaftler, die dies unterstützen mit allerlei Theorien. (Ch. Blocher in Weltwoche vom 26.1.2023)

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu