1. Aussenpolitik

Pyrrhussieg zum Ersten der EWR-Gegner am 6. Dezember 1992

Trotzdem sich die „Sieger“ immer noch als grosse Ge­win­ner der vor 20-Jah­ren er­folg­ten EWR-Volks­ab­stim­mun​​g wähnen gilt es doch zu be­den­ken, dass das Volks­mehr sehr knapp aus­fiel. So gaben le­dig­lich 23‘836 Nein-­Mehr­stim­men oder 0.68 % der gültigen bzw. 0.67% der ab­ge­ge­be­nen Stimm­ab­ga­ben den Aus­schlag. Sogar die lee­ren und ungültigen Stimm­zet­tel von total 30‘514 waren da­mals grösser als diese Ja-/N­ein-­Stim­men­d​​if­fe­renz (An­teil von 0.85% der ab­ge­ge­be­nen Stim­men).

Beat Murer

Comments to: Pyrrhussieg zum Ersten der EWR-Gegner am 6. Dezember 1992

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Alpine Solaranlagen: Produzieren wenig oder gar nichts Ende 2019 ging das Kraftwerk Mühleberg vom Netz. Es hatte zuverlässig Jahr für Jahr rund 3000 Gigawattstunden (GWh) produziert. Die neuen Erneuerbaren produzierten 2019 bloss 2250 Gwh. Im Winter, wenn der Bedarf am grössten ist, produzieren sie wenig oder gar nichts.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu