1. Wirtschaft

Schweizer Staatsfonds für Interessenvertretung aufbauen!

„Die Schweiz muss an­ge­sichts ihres Reich­tums Fi­nanz­di­plo­ma­tie​ be­trei­ben. Sin­ga­pur ist ein gutes Bei­spiel dafür, wie ein klei­nes Land dank sei­ner Fi­nanz­kraft einen enor­men Ein­fluss aus­ü­ben kann. Wir brau­chen einen lang­fris­ti­gen stra­te­gi­schen Plan, der jenem Sin­ga­purs ähn­lich ist. Dazu gehören auch Ü­ber­le­gun­gen für einen Staats­fonds. Sin­ga­pur hat einen Staats­fonds, der in­ter­na­tio­nal als einer der bes­ten sei­ner Art gilt, viel­leicht der beste ü­ber­haupt. Weil die­ser so viele In­ves­ti­tio­nen im Aus­land tätigt, reist die ganze Welt nach Sin­ga­pur.“ (Aus­zug aus einer Rede von a.S­N­B-Prä­si­dent Ph. Hil­de­brand)

Comments to: Schweizer Staatsfonds für Interessenvertretung aufbauen!

Neuste Artikel

  1. Wirtschaft
Der Zusammenbruch der Credit "Suisse" ist die Folge der Entscheidungen des Credit "Suisse"S-Verwaltungsrates, in dem die FDP stets gut vertreten war und der zu späten und zu wenig griffigen Massnahmen der Finma. Es ist die FDP die stets gegen die "Bürokratie" wettert. Es geht nicht um Bürokratie". Es geht um die drei "K": Kommandieren (Finma), Kontrollieren (Finma), Korrigieren (Finma) die von der FDP völlig zu Unrecht hoch gelobte "Freie Marktwirtschaft" kennt nur eine Triebkraft: Den Gewinn aus der Gier - enrichessez-vous. Die Ziele und Forderungen der FDP schaden dem Wohlergehen unseres Landes, der Schweiz.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu