1. Sicherheit & Kriminalität

Selbstverschuldete Verletzlichkeit

Selbstverschuldete Verletzlichkeit

(NZZ 29.08.2020. Cyber-Kriminellen ist schwer beizukommen)

Die NZZ informiert im Artikel auch über Beispiele grosser, mit Cyberkriminalität erbeuteter Beträge. Einer Gruppe soll es gelungen sein, von 300 Banken mehr als 100 Mio. $ zu erpressen. Dass die dahinter stehenden Kriminellen schwer zu entdecken und erst recht zu verhaften sind, ist leicht zu begreifen. Einerseits werden laufend mehr Bereiche elektronisiert, andererseits wächst dank Globalisierung die Zahl der oft auch geografisch von uns weit entfernten Superreichen und deren Kontrolle über immer grössere, weltweit verteilte Wirtschaftsimperien weiter. Von uns im Wahn vom endlosen Wachstum, dem alles untergeordnet wird, selbst gewollte Verletzlichkeit.

Da die Elektronisierung vom Strom abhängig ist, macht uns auch diese sich rasch ausdehnende Abhängigkeit immer gefährdeter: Einerseits weil es sich beim Strom um ein menschliches Werk handelt – das wie alles, was wir tun, auch mal scheitern kann (Blackout) – andererseits wird auch dieser Bereich wegen seiner zentralen, laufend weiter ausgedehnten Bedeutung immer anfälliger für absichtliche Angriffe.

Gotthard Frick, Bottmingen

Comments to: Selbstverschuldete Verletzlichkeit

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
NEIN zum neuen Stromgesetz: Es garantiert keine sichere, keine zuverlässige und keine kostengünstige Energie. Es braucht für jedes Windkraftwerk noch ein anderes Kraftwerk, das zuverlässig Strom liefert. Oder Speicherseen beziehungsweise riesige Batterien, die es noch gar nicht gibt. Mit den Sonnenkollektoren ist es ähnlich.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. JA zur Kostenbremse-Initiative: Es gibt viele Hebel! Die Kostenbremse funktioniert wie die bewährte Schuldenbremse des Bundes. Steigen die Gesundheitskosten jährlich…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu