1. Sozialpolitik & Sozialsysteme

Solidarität für Vimentis-Mitblogger?

Werner Wit­schi

 

viel Kraft, viel Mut!

 

Einer unserer Mitblogger (öffentlicher Mitschreiber) erlitt einen Arbeitsunfall und weilt nun nach seinen Angaben seit 3 Wochen im Paraplegikerzentrum Nottwil.

 

Aus seinen Beiträgen entnehme ich, dass ihm die bürokratischen/versic​herungstechnischen “Abläufe” betr. Behinderung am meisten Sorgen bereiten für seine Zukunft.

 

Denke als selbst Teilbehinderte Vimentis-Bloggerin, darf ich sagen ja, es ist am schlimmsten, wenn man nebst Schmerzen und Existenzängsten noch andauernd “bürokratisch bearbeitet wird”/vornehmlich behördlich.

 

Leide​r ein Zeichen der letzten Jahren, der Mensch wird zur Ware, das GesundheitsUNwesen boomt.

 

Wer mit mir für Werner Witschi, hier auf Vimentis ein Zeichen setzen möchte/gegen Bürokratie und mehr Menschlichkeit, dem möchte ich mit diesem Blog auch “politisch”  Gelegenheit bieten, da Werner Witschi ein engagierter politischer Mitblogger ist. 

Indem ich hoffe, dass Vimentis wie Mitblogger dies tolerieren und respektieren und Mehrfachblogger (Faker etc.) sich darüber auch mal vielleicht einen Gedanken gönnen, wünsche ich allen stets alles Gute.

 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Solidarität für Vimentis-Mitblogger?
  • Juni 23, 2013

    Ja Herr Wischi ich kann gut mit Ihnen fühlen und wünsche Ihnen gute Besserung. Gerne würde ich persönliche Erfahrungen einbringen, doch wurde mein Beitrag kürzlich von der Redaktion gestrichen, weil ich die Machenschaften der Pharma-Industrie aufdecken wollte, mit Hinweisen auf Tatsachenberichten in dazu bestimmten Büchern. Leider haben die Lobbyisten alles in Griff und lassen keine Aufklärung aufkommen. Frau Bea Habegger würde ich gerne auf verschiedenes aufmerksam machen, was so läuft mit dem “Krank” machen, damit das Geld fliesst!

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Suter

      danke für Ihren Beitrag und die Wünsche an Herr Witschi, welcher er sicherlich derzeit am Meisten bedarf.

      Es guets Wort git Chraft u Muet.

      SVP Bern
      z. Hd. Bea Habegger
      Postfach 6803
      3001 Bern

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Frau Habegger ich denke dass Herr Wischi Wünsche sehr benötigt für das was auf ihn zukommt da sind wir uns glaube ich einig

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Vögelin

      haben Sie gelesen wer den Blog verfasst hat?

      Ich wünsche ganz sicher Herr Witschi nur das Beste. Und gebe ihm hiermit auf den Weg :

      Behinderte haben ein Recht auf selbstbestimmtes Leben, wessen sich heute viele Nichtbetroffene kaum mehr bewusst sind.

      (Vor allem jene welche Behinderte bürokratisch beackern und medizinisch bevormunden wollen und derer gibt es leider derzeit immer mehr.)

      Kommentar melden
  • Juni 23, 2013

    Herr Witschi

    Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute!

    Schade dass gewisse Blogger Ihren Unfall für politische Zwecke missbrauchen. Verwerflich, finde ich!

    Kommentar melden
  • Juni 24, 2013

    Guten Tag Herr Witschi,
    es tut mir sehr leid, was Ihnen widerfahren ist. Es ist für jeden ein Vorfall der schwer begreiflich ist und Zeit braucht, das Ganze zu überwinden.
    Lassen Sie sich nicht verunsichern. Ich hatte nur gute Erfahrung mit der IV und deren Prozesse gemacht. Und wenigstens sind sie in Nottwil gut aufgehoben. Also Kopf hoch und alles Gute und gute Besserung im Rahmen des möglichen und darüber.

    Kommentar melden
  • Juni 24, 2013

    Auch von mir alles Gute.

    Kommentar melden
  • Juni 25, 2013

    Obwohl Herr Witschi mir unbekannt ist, wünsche ich ihm alles erdenklich Gute, viel Mut und Kraft in kommender Zeit.

    Kommentar melden
  • Juli 23, 2013

    Ich wünsche Herr Wischi viel kraft und gute Besserung

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Landschaftsschutz versus Klimaschutz: Wie weit wollen wir unsere Landschaft industialisieren? Wir müssen uns schon entscheiden, wie weit wir in der Schweiz die offene Landschaft mit Photovoltaikanlagen, Windrändern, Plastikfolien und Gewächshäusern industrialisieren wollen.
  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
Grosser Mietanstieg im 2023 zu erwarten: Wohnungsknappheit begünstigt Vermieter:innen! Gemäss einer Studie des Mieter:innen-Verbandes haben die Mietenden in den letzten 15 Jahren 78 Mia CHF zu viel bezahlt. Warum haben die Mietenden die früheren Zinsreduktionen nicht von den Vermieter:innen eingefordert?
  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Wahlkampfthema Migration: Anforderungen an Qualität der Arbeitskräfte und Betriebe erhöhen Die verfassungsgerechte Umsetzung der Masseneinwanderungs-Initiative lässt immer noch auf sich warten. Die Zuwanderung in die Schweiz muss über Qualitätsanforderungen an die Zuwandernden gesteuert werden können, wie das andere Länder auch tun.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu