1. Sicherheit & Kriminalität

Stellungnahme zum Vernehmlassungsverfah​ren des Regierungsrat

Zur Teil­re­vi­sion des Bevölkerung- und Zivilschutzgesetzgebu​ng    

Die Untergrenze sei bei 6000 zu belassen. Besonders kleinere Gemeinden müssten sich wieder einem regionalen Zivilschutzkreis anschliessen.

Zudem habe ich als Lokalpolitiker Folgendes festgestellt, sobald ein regionaler Zusammenschluss erfolgt, explodieren die Kosten für kleine Gemeinden.

Deshalb empfehle ich folgenden Vorschlag

Nur Städte dürfen sie auf 20’000 festlegen. Neu übernimmt der Kanton einen Anteil der Kdt Ausbildung gemäss Revision. Sollte er frühzeitig demissionieren, muss er einen Anteil an die Ausbildung an den Kanton zurück erstatten.

Es gibt genügend Freiwillige im Kanton die eine teure Zivilschutz Ausbildung absolviert haben. Aber nicht zum Einsatz kamen, weil sie plötzlich militärisch zum Soldaten befördert wurden

Comments to: Stellungnahme zum Vernehmlassungsverfah​ren des Regierungsrat

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
NEIN zum neuen Stromgesetz: Es garantiert keine sichere, keine zuverlässige und keine kostengünstige Energie. Es braucht für jedes Windkraftwerk noch ein anderes Kraftwerk, das zuverlässig Strom liefert. Oder Speicherseen beziehungsweise riesige Batterien, die es noch gar nicht gibt. Mit den Sonnenkollektoren ist es ähnlich.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. JA zur Kostenbremse-Initiative: Es gibt viele Hebel! Die Kostenbremse funktioniert wie die bewährte Schuldenbremse des Bundes. Steigen die Gesundheitskosten jährlich…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu