1. Abstimmungen & Initiativen
  2. National

Visionisten sind Illusionisten

Hilfswerke sind Vi­sio­nis­ten – meist ge­führt von Ideologien.

Sie gaukeln uns etwas vor, das es kaum gibt.

Sie gaukeln uns vor, mit unseren Spendengeldern und Legaten eine bessere Welt zu schaffen.

Sie leben in einer Q-Welt.

Bald nach der Abstimmung steht Advent vor der Tür.

Adventszeit = Erntezeit für NGOs (ich höre auf für diese zu spenden)

Die Brieffächer werden wieder mit herzzerreisenden gefälschten Bildern gefüllt sein.

Bilder, die von teuren, auf Bildcollagen spezialisierten Werbern kreiert werden.

Diese Bilder haben die Aufgabe, unsere Herzen zu erweichen.

Passendes Zitat aus dem späten Mittelalter:

Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.

Die Hilfswerke konkurrieren sich hart, mit grossem finanziellem Aufwand.

Die NGOs prahlen in ihrer Werbung über ihren Erfolg.

Sie legen indes ihre Bücher nicht offen.

Sie sagen nicht, wieviel Geld sie für Werbung missbrauchen – auch für Politik und dubiose Initiativen.

Deshal​​​​​​b sage ich

NEIN für KVI und

NEIN für KGI. (Wie können wir Ländern die bedrängt werden, die Bewaffnung vorenthalten?)

Wahr​​​​​s​cheinlich gibt es auch einige GUTE Hilfswerke – diese sind selten und schwer zu filtern.

Do you like ueli hofer's articles? Follow on social!
Comments to: Visionisten sind Illusionisten

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
NEIN zum Verrechnungssteuergesetz: Ausfälle sicher, Mehreinnahmen unsicher Man wird den Verdacht nicht los, dass die geplante Reform – im Gegensatz zur Verrechnungssteuer – ganz und gar nicht der Steuergerechtigkeit dient. Wer kein grosses Obligationenvermögen hat, das er vor dem Fiskus verstecken möchte, stimmt besser NEIN.
  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
NEIN zur AHV 21: Rentenlücke der Frauen schliessen! Die Hälfte der Frauen hat weniger als CHF 3000 Rente. Doch mit AHV 21 würden auf ihre Kosten allein im nächsten Jahrzehnt 7 Milliarden eingespart Die Beseitigung der Altersarmut der Frauen solle ein primäres politisches Thema sein. Von Gleichberechtigung sind wir noch weit entfernt.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. NEIN zum Verrechnungssteuergesetz: Ausfälle sicher, Mehreinnahmen unsicher Die Befürworter der Reform behaupten, die Ausfälle würden mittelfristig kompensiert, weil mehr Firmen…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu