1. Politisches System

Von Macht, Krieg und Ignoranz

Anfangs fand ich diese Plattform eine echte Bereicherung. Nun verschlägt es mir immer mehr den Atem. Harmlose Kommentare die von spiessbürgerlicher Seite als Verstoss geahndet werden. Menschen die, und das finde ich gut, gehöre ja selber dazu, bei Politik mitreden wollen, aber grundsätzlich eine Naivität und Ignoranz an den Tag legen dass es mir den Magen umdreht. Erwachsene Menschen die reale Tatsachen, wie Geopolitik, Machtinteressen und diese unmögliche Korruption in Medien und Wirtschaft und Politik schlichtweg ignorieren und Ihren Spielchen blauäugig zuschauen, und diese auch noch glauben. Ich müsste jetzt sagen ich will Niemanden persönlich angreifen, aber doch das werde ich damit tun, wieso? Weil es irgendjemand mal aussprechen muss.

            ​                     ​                     ​                     ​                     ​                     ​               

Ni​emand hat die Weisheit mit Löffeln gefressen, weder ich noch sonst jemand auf dieser Seite, geschweige denn jemand der mit unser Land regiert.

 

Und jetzt habe ich Fragen an alle aktiven Blogger auf Vimentis, egal ob Politiker oder Bürger:

 

– Ist es euch egal, dass wir auf eine Ein-Welt-Regierung zusteuern?

– Ist es euch egal, dass alle diese sogenannten „demokratischen Rechtstaaten“ zusammen über 17‘000 Atomsprengköpfe besitzen, und diese Einsetzen müssen wenn es hart auf hart geht?

– Ist es euch egal, dass der Dollar als ungedeckte Leitwährung der „WELT“ über unsere Währungspolitik entscheidet und jede nicht-amerikanische Bank und Staaten erpressen kann mit der Nicht-Teilnahme an Dollargeschäften?

– Ist es euch egal, dass an den Börsen das 1000 fache vom Weltsozialprodukt, umgesetzt wird, und dieses Geld nie einem Bedürftigen zugute kommen wird?

– Ist es euch egal, dass Wir in einem Schuldgeldsystem leben, dass durch exponentielles Wachstum Krisen produzieren muss?

– Ist es euch egal, dass wir Kriege brauchen um uns vor genau diesem System zu erholen. Und ich rede noch nicht einmal von der Enteignung durch Inflation/Hyperinflat​ion?

– Ist es euch egal, dass wir durch diese neoliberale Ideologie die ja praktisch alle Politiker heute vertreten, die Natur immer mehr und immer schneller ausbeuten und zerstören und unsere Grundrechte, wie Wasser, Würde, Grundnahrungsmittel privatisiert?

– Ist es euch egal, dass wir Schulden sozialisieren und Gewinne privatisieren?

– Ist es euch egal, dass euch die Europapolitiker anlügen wenn Sie eine Bankenunion gründen, die aber eigentlich für Frieden hätte sorgen müssen, anstatt dessen Europa in mehr Konflikte involviert ist als jemals zuvor?

– Ist es euch egal, dass die Nato und die USA mit Uranmunition Länder bombardieren und die Bevölkerung damit krank macht und verseucht, und das unter dem Vorwand, genau diese Bevölkerung schützen zu wollen?

 

Und jetzt frage ich euch, mal angenommen das sind Tatsachen in Euren Augen, in meinen sind sie es schon. Sollten wir dann nicht allmählich aufwachen und dieses recht-links-Denken endlich aufgeben und denn wahren Problemen ins Gesicht schauen? Und aufhören so zu tun, als wäre die Frauenquote oder die Frage wer die Abtreibung beantragen darf, unsere einzigen Probleme?

Wann werden so interessierte und intelligente Menschen wie Ihr alle es seit, aufwachen und merken dass euch was vorgegaukelt wird. In keinem Interesse irgendeines Landes kann z.B. Frieden sein. Das würde nämlich bedeuten, Pleite zu gehen. DAS SIND REALE WIRTSCHAFTLICHE ZUSAMMENHÄNGE, die Niemand weg argumentieren kann. Wir brauchen in dem jetzigen Geldsystem Kriege um wieder auf die Beine zu kommen. Ausserdem gibt es Parteien, die verdienen an Kriegen auf beiden Seiten mit. Wieso wird über diese Menschen nicht geredet? Wieso wird nicht über transatlantische ThinkTanks gesprochen obwohl jeder Verleger und jeder Politiker in mindestens einem Mitglied ist? Wieso wird nie darüber diskutiert dass Mario Draghi, die letzten 4 Finanzminister der USA, wie Robert Rubin und Mario Monti ehemalige Goldman-Sachs in hohen Positionen waren.

 

Wieso darf die EU, der IWF und der ESM die Länder durch liberalisieren an die Industrie aus verkaufen und wer hat es entschieden? Und wieso zum Geier ist der Chef des europäischen Verteidigungsbündniss​es (NATO) SACEUR, ein amerikanische General?

 

Lust​ig ist auch dass alle Parteien die die Zentralisierung der Machtverhältnisse verhindern wollen überall auf der Welt als Nazis und neurechte Parteien abgetan werden. Und alle glauben es obwohl sie noch nie einem solchen Politiker im EU-Parlament zugehört haben.

 

Und meine Freunde, in der Schweiz steht es um die Schweiz nicht besser, siehe TISA z.B. alles was im grossen geschieht, geschieht bei uns auch im Kleinen, und dabei ist es im Grunde schnuppe ob man links oder rechts wählt.

 

Mir ist bewusst dass ich mich nach diesem Post vermutlich von Vimentis verabschieden kann, immer ein Zeichen dass man Recht hat. Und ich bin gespannt wie viele von Euch diesen Post zu Ende lesen und was wirklich Kritisches dazu zu sagen haben.

 

Allein​e kann man sich selber verändern, Zusammen kann man die Welt verändern.

 

Wa​nn verändern WIR sie endlich?

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Von Macht, Krieg und Ignoranz
  • Juli 28, 2014

    Die meisten der von Ihnen, Herr Hügli, aufgezählten Punkte sind mir auch nicht egal. Es sind aber zu viele um darauf eingehen zu können.

    Einige dieser Themen haben hier in Vimentis bereits zu interessanten Diskussionen geführt und haben sicher auch schon viele Leser zum Nachdenken angeregt. Leider gibt es kein vernünftiges Archivsystem auf dieser Plattform, so dass immer wieder erneut Blogs mit denselben Themensträngen aufgelegt werden (müssen).

    Aber Sie haben Recht. Man darf nicht nachlassen und muss die bedrohlichen Umstände immer wieder aufdecken und anprangern um die Lügen unwirksam zu machen.

    Ich empfehle die Themen kleinräumig und einzeln anzugehen. Es ist praktisch nicht möglich, in einem Forum wie diesem über die Gesamtzusammenhänge zu diskutieren, weil es zu viele Leute gibt, die nicht den nötigen Wissensstand dazu haben.

    Kommentar melden
  • Juli 28, 2014

    Da haben sie wohl recht herr knall. Habe allerdings tatsächlich noch erst wenige systemkritische blogs gesehen. Ausserdem gehts mir nicht per se um die einzelnen themen, sondern darum dass mehr menschen sich die syszltemfrage stellen, vor allem politiker, die eine gewisse mediale aufmersamkeit geniessen. Mir ist aber durchaus bewusst dass das für die meisten politiker, politischer selbstmord bedeuten würde. Wenns aber sie nicht machen, dann müssen wir es machen. Und so wie es aussieht auch den change durchführen.

    Kommentar melden
  • Juli 28, 2014

    Und wie wollen Sie die Welt verändern?

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Ich alleine kann das nicht Herr Kneubühl, aber wir alle zusammen?! Wie oben beschrieben.

      Kommentar melden
  • Juli 29, 2014

    Nicht mit allen Aussagen des nachstehenden Links bin ich einverstanden. Aber die Information, die dort gezeigt wird, ist mehr als brisant.

    http://www.youtub​e.com/watch?feature=p​layer_embedded&v=kKk8​E4EMTmU

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Alpine Solaranlagen: Produzieren wenig oder gar nichts Ende 2019 ging das Kraftwerk Mühleberg vom Netz. Es hatte zuverlässig Jahr für Jahr rund 3000 Gigawattstunden (GWh) produziert. Die neuen Erneuerbaren produzierten 2019 bloss 2250 Gwh. Im Winter, wenn der Bedarf am grössten ist, produzieren sie wenig oder gar nichts.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu