1. Abstimmungen & Initiativen

Widmer-Schlumpf wird LEIDER wiedergewählt

 

Eigentlich könnte man Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zuversichtlich sein, dass wir nicht den Todesstoss der Konkordanz erleben und eine 5,4% Partei tatsächlich einen Bundesrat erhalten soll.. Zunächst mal wurde in einer Tele Züri-Umfrage mit über 80% gesagt Frau Widmer-Schlumpf hätte kein Anrecht auf einen Sitz im Bundesrat. Diese Umfrage ist zwar nicht “repräsentativ”, aber Aussagekräftig allemal, weil MEHR Menschen daran teilgenommen haben als eine “repräsentative” Umfrage. Bei “20 Minuten” ist es zwar auch nicht offiziell “repräsentativ”, aber sie sagte das Wahlergebnis jeweils DEUTLICH besser und sehr genau voraus. Etwa beim Waffenverbot, Steuerabzockerinitiat​ive der Linken, Minarett-Verbot, Ausschaffungsinitiati​ve. Warum? Die Masse der Leute.

Ein weiterer Grund zum Optimismus, dass es nicht in der Schweiz zu einem Weltweit einmaligen Ereignis kommt; nach Neuwahlen Aufgrund von Abstimmungen die Wählerstärkste Partei weniger Sitze in der Regierung hat, als beispielsweise die 2. Stärkste (Sozialisten) . Denn Die SP sagte DEUTLICH die BDP müsse sich der CVP angliedern, sonst hätte sie keinen zu RECHTFERTIGTEN Anspruch. Die BDP ging auf diese Erpressung nicht ein. Das gute Recht der BDP. ABER nun hat die BDP keinen Anspruch mehr auf einen Sitz. Und wenn die SP nun ENDLICH MAL WORT HÄLT, kann sie somit der BDP nicht die Stimme geben.

 

Doch alles wird anders kommen. Die SP stellt sich einmal mehr als Lügnerin heraus und wählt Frau Widmer-Schlumpf dennoch. Weil die Frau ja jetzt artig alle Linken Themen bewirtschaftet und unterstützt. Kampfjets, Atom-Ausstieg und sogar Ökosteuer. Also ein ganz linkes Anliegen.

 

Die BDP ist sowieso zu einer einzigen Partei geworden welche nur den Sitz von Frau Widmer-Schlumpf retten will und als 2. Programmpunkt gegen die SVP zu sein.

 

So wird nun also das falsche Parlament erneut einen Skandal produzieren. Das Mittelinks-Parlament wird die Linke Frau Widmer-Schlumpf wählen und im Zuge des Neides erneut der SVP einen 2. Sitz verweigern. Es gibt keine Erklärung warum die SVP nicht 2. Sitze erhalten sollte als Wählerstärkste Partei (Nochmals wie in jedem anderen demokratischen Land es selbstverständlich wäre wie die wählerstärkste Partei mit der Regierungsbildung beauftragt wird und somit natürlich auch am meisten und die entscheidenden Sitze hätte) und eine 5% Partei gleich viele Sitze. Aber es wird so kommen, da die SP einmal mehr mit falschen Karten spielt und gelogen hat und Frau Wimder-Schlumpf dennoch wählen wird. Und so bleibts im Bundesrat wie gehabt. Weiter Intrigen, weiter wird die Schweiz verkauft, weiter wird Frau Wimder-Schlumpf Links politisieren und weiter wird es für die GPK wie in den vergangen 4 Jahren viel Beanstandungsgrund beim schwachen Bundesrat geben. Und dies in dieser kritischen Zeit. Es kommen mit diesem Bundesrat und diesem Mtttelinks-Parlament schwere Zeiten auf uns zu.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Widmer-Schlumpf wird LEIDER wiedergewählt

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen


  1. «Unterlassene Schweizer Hilfeleistung» – so titelte gestern der Schweiz-Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Worin gründet ein solcher Vorwurf eines gesetzwidrigen…


  2. Die BEWAFFNETE Neutralität erlaubt der Schweiz, sich gegen Angriffe zu wehren. Da die Schweiz durch die Massnahmen Russlands ebenfalls angegriffen…


Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu