Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen.

Ich erachte es darum als eine heilige Pflicht unser Leben und Wirtschaften in einen harmonischeren Einklang mit der Natur zu bringen. Jede politische Entscheidung muss unter diesem Gesichtspunkt gefällt werden – kurzfristiges Denken darf keinen so hohen Stellenwert mehr haben, wie dies gegenwärtig der Fall ist. Dafür werde ich mich im nationalen Parlament einsetzen.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Wir haben nur eine Erde
  • August 12, 2015

    Tönt sehr gut, ist aber zu wenig konkret. Überprüfen Sie einmal, was heute alles unter dem Begriff “Nachhaltigkeit” segelt. Da können Sie alles reinpacken, auch das Gegenteil.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu