1. Sonstiges

Zu den Corona-Massnahmen

Die Corona-Massnahmen sind lästig und nicht im-

mer konsistent.

Im Vergleich zu Nachbarländern oder gar China dürfen wir aber zufrieden sein. Mit dem Schliessen öffentlich zugänglicher Orte wie Beizen oder Sporteinrichtungen und so weiter soll die Mobilität begrenzt werden.

Bei vielen Massnahmen ist die Frage heute nicht, ob es ein gutes Hygiene- und Abstandkonzept gibt, sondern ob die Mobilität herabgesetzt werden kann.

Solange nicht so heruntergefahren wird wie zu Be-

ginn in China, bin ich noch ganz zufrieden. Dort konnte man in der Wohnung hocken und kurz vor dem Verhungern darüber nachdenken, warum kein Notvorrat vorhanden ist.

hm, hm: bei uns kann niemand verhungern, da ja jeder den empfohlenen Notvorrat laufend ergänzt hat.

https://www.bwl.​admin.ch/bwl/de/home/​themen/notvorrat.html​

Dezember 2020

Comments to: Zu den Corona-Massnahmen

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Volksinitiative zur Erhaltung von Bargeld: Steuerhinterziehung erleichtern? Die Null-Zins-Politik der SNB hat es an den Tag gebracht: Sobald die Zinsen gegen Null tendieren, steigt die Nachfrage nach Bargeld, vor allem nach grossen Noten. Damit kann man kinderleicht Geld vor dem Fiskus verstecken, ohne Gefahr zu laufen, dass dieses Vermögen, möglicherweise unversteuertes Schwarzgeld, entdeckt werden könnte.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu