Dialog

Datum
Autor Typ
Kategorien
Kategorien auswählen

Sahra Wagenknecht warnt vor Putins Atomwaffen-Drohung

Sahra Wagenknecht warnt vor Putins Atomwaffen-Drohung
Putin würde als letzte Karte taktische Atomwaffen einsetzen. Wer eine wertegeleitete Aussenpolitik verfolge, wolle im Kern: «Frieden, Waffenstillstand, einen Kompromiss, eine Verhandlungslösung».

Lesen »

Krankenkassenprämien steigen: Was ist zu tun?

Krankenkassenprämien steigen: Was ist zu tun?
1. Kantonale Einheitskasse bei der Grundversicherung einführen. 2. Pharmapreise auf internationales Niveau senken 3. Zielvorgaben für das Kostenwachstum 4. Abschaffung des Vertragszwangs

Lesen »

Wenn Abstimmungen knapp ausgehen

Je enger eine Abstimmung ausgeht, desto mehr sollte der Zwang bestehen, die gegenteiligen Auffassungen in einem Konsensverfahren zu berücksichtigen.

Lesen »

Hype um Federer-Rücktritt ist übertrieben.

Federer so zu hypen, wie das bei seinem Rücktritt durch die Medien geschah, ist nicht nur gegenüber seinen ehemaligen Konkurrenten unangemessen, sondern vor allem gegenüber anderen Berufstätigen mit anderen Talenten. Profisportler:innen sind zudem teilweise überbezahlt.

Lesen »

NEIN zum Verrechnungssteuergesetz: Ausfälle sicher, Mehreinnahmen unsicher

NEIN zum Verrechnungssteuergesetz: Ausfälle sicher, Mehreinnahmen unsicher

Man wird den Verdacht nicht los, dass die geplante Reform – im Gegensatz zur Verrechnungssteuer – ganz und gar nicht der Steuergerechtigkeit dient. Wer kein grosses Obligationenvermögen hat, das er vor dem Fiskus verstecken möchte, stimmt besser NEIN.

Lesen »

NEIN zur AHV 21: Rentenlücke der Frauen schliessen!

NEIN zur AHV 21: Rentenlücke der Frauen schliessen!

Die Hälfte der Frauen hat weniger als CHF 3000 Rente. Doch mit AHV 21 würden auf ihre Kosten allein im nächsten Jahrzehnt 7 Milliarden eingespart Die Beseitigung der Altersarmut der Frauen solle ein primäres politisches Thema sein. Von Gleichberechtigung sind wir noch weit entfernt.

Lesen »

NEIN zur AHV-Reform: Lohnprozente in die AHV statt in die 2. Säule!

NEIN zur AHV 21-Reform

Wenn wir doch wissen, dass jedes Lohnprozent, das in die AHV statt in die zweite Säule fliesst, deutlich effektiver (Höhe der Renten) und effizienter (deutlich tiefere Kosten, keine Gewinnabführung) ist, wieso sollen wir dann das Gegenteil machen?

Lesen »

NEIN zur AHV-Reform: Perfide Ungerechtigkeit!

NEIN zur AHV-Reform
Wer wenig verdient, stirbt früher. Dieser Zusammenhang ist statistisch belegt. Gerade Menschen mit einem tiefen Einkommen können sich eine Frühpension nicht leisten. Dies im Gegensatz zu Topverdienern und Managern, die weniger auf die AHV angewiesen sind.

Lesen »

VIMENTIS

©Vimentis
Alle Rechte vorbehalten
KONTAKT
Vimentis
Postfach
9000 St. Gallen
NEWSLETTER ABONNIEREN
Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu