Liberalismus

Liberalismus ist eine Weltanschauung, die sich nach dem Grundsatz der grösstmöglichen individuellen Freiheit richtet.
Aus Sicht des Liberalismus besitzt der Mensch von Natur aus eine umfassende Freiheit, die es zu schützen gilt. Aus diesem Grund möchte der Liberalismus dem Staat nur so viele Aufgaben wie unbedingt notwendig übertragen und den Rest den Individuen überlassen. Es gibt verschiedene Unterkategorien des Liberalismus, bspw. den Verfassungsliberalismus, den Wirtschaftsliberalismus oder den Sozialliberalismus.
Der Verfassungsliberalismus kann als Urform des Liberalismus aufgefasst werden. Ihm geht es darum, dass die Verfassung den Bürger vor dem Staat beschützt. Denn der Bürger hat gewisse Rechte, die ihm von Natur aus zustehen (Recht auf Freiheit, auf Leben und auf Eigentum)
Der Wirtschaftsliberalismus bezieht sich vor allem auf die wirtschaftlichen Freiheiten des Privateigentums und der Vertragsfreiheit.
Der Sozialliberalismus wiederum will auch Ungleichheit in der Gesellschaft vermeiden. Bspw. setzt er sich dafür ein, dass der Staat die Bildung für alle bereitstellt und so allen die gleiche Chancen ermöglicht.

Neuste Artikel

  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
AHV ausbauen und 2. Säule reduzieren! Um im Rentenalter die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise sicherzustellen (Art 113 Abs. 2 a. BV) ist - zumindest für die Kleinverdiener:innen - der Ausbau der AHV besser geeignet als die zusätzliche Alimentierung der 2. Säule, da er effizienter und unabhängig von Finanzmarktturbulenzen ist.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu