Volkswirtschaft

Als Volkswirtschaft bezeichnet man einen [[Wirtschaftsraum]], der normalerweise einem [[Staat]] oder einem [[Staatenverbund]] wie beispielsweise der [[Europäische Union|Europäischen Union]] entspricht. Dieser Wirtschaftsraum besteht dabei aus unzähligen [[Wirtschaftseinheiten]].
Diese Wirtschaftseinheiten sind alle [[Haushalt|Haushalte]] und [[Unternehmung|Unternehmen]] oder anders ausgedrückt alle [[Konsument|Konsumenten]] und [[Produzent|Produzenten]], die miteinander verbunden und voneinander abhängig sind.

Offene vs. geschlossene Volkswirtschaft
Es gibt zwei Arten von Volkswirtschaften. Eine offene Volkswirtschaft bzw. ein offener Staat ist ein Land, das mit anderen Ländern Handel betreibt und somit [[Gut|Güter]], [[Dienstleistung|Dienstleistungen]] und [[Kapital]] exportiert und importiert. Alle westlichen Staaten sind solche offene Volkswirtschaften wie z.B. die Schweiz, Deutschland, Frankreich, USA, Grossbritannien und viele mehr.
Das Gegenteil von offenen Volkswirtschaften sind geschlossene Volkswirtschaften. Ein solches Land betreibt keinen Handel mit anderen Ländern und ist gegen aussen abgeschottet. Ein Paradebeispiel für eine geschlossene Volkswirtschaft ist Kuba.

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
NEIN zum Verrechnungssteuergesetz: Ausfälle sicher, Mehreinnahmen unsicher Man wird den Verdacht nicht los, dass die geplante Reform – im Gegensatz zur Verrechnungssteuer – ganz und gar nicht der Steuergerechtigkeit dient. Wer kein grosses Obligationenvermögen hat, das er vor dem Fiskus verstecken möchte, stimmt besser NEIN.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu