1. Gesellschaft

Gleiches recht für alle

Was ist Ge­rech­ti­keit,

ist es gerecht wenn ein arbeitnehmer mehr lohn bekommt obwohl der Arbeitskolegge die genau gleiche arbeit macht mit gleichen vorausetzungen!

Ich sage nein!

Ist es gerecht wen ein autofahrer gebüst wird für falsches Parken aber das ander fahrzeug gleich daneben  wo auch falschgeparkt ist dann nicht

Ich sage nein!

Ist es gerecht, einemenschen nur nach seinem euseren zu eurteilen

ich sage nein!

Ist es gerecht einen menschen zu verurteilen nur weil er anderen ansichten ist und die auch um setzt!

ich sage nein

ist es gerecht das nur Mütter über kinder entscheiden dürfen!

ich sage nein

Ist es gerecht das nur mütter kinder bei sich haben dürfen

ich sage nein!

Ist es gerecht das nur mütter das obhuts und  sorgerecht bekommen

Ich sage nein!

ist es gerecht einen menschen nur nach seiner hautfarbe zu beurteilen oder seiner herkunft!

Ich sage nein!

Iste es gerecht das es  von kanton zu kanton die preise so variieren und meist noch massiv!

Ich sage nein!

 

 

ich sage Gleiches recht für alle in jeder sparte , Gleicher lohn , gleiche recht bei kindern gleiche recht ob schwarz oder weiss!

Nur wenn alle gleich behandelt werden gibt es gerechtikeit solange das nicht der fall ist ist die geselschaft in gefahr! so wie jeder einzelnder!

 

Nur so bekommen wir die ungerechtikeit in den griff

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Gleiches recht für alle
  • Oktober 17, 2012

    Und inwiefern tragen Sie dazu bei?

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Ich trage insoweit dazu bei das ich auf die strasse gehe und die leute dazu frage was sie von verschieden brefenzionen und vorschläge oder gesetztes änderungen halten!

      Den in der heutigen zeit wird viel zu viel geredet und mit unmoralischen abwertungen wie( Es geht nicht so schnell! es brauche halt zeit) und genau dort ist der schwach punkt!
      es sind eindeutig zu vile die was zu sagen haben und jeder leht den vorstoss vom anderen ab und jeder meint mnur seiner sei gut!
      und darum gehe ich auf die strasse und gehe unter die leute und frage sie wie sie es würden machen!
      oder was sie dazu meinen!

      Und nach allen zusammen getragen ausagen und meinungen werden diese ausgewerdet und diese weden dem nationalrat und stenderat unter die nasse gehalten und dann auf ihre reaktion abwarten!

      Die s mache ich aber nicht alleine! wir sind ein taem von als7000 helfer und helferinnen!

      Es ist zeit dass sie in bern langsam es merken müssen das es für eine entscheidung nicht drei jahre oder mehr braucht!

      es ist zeit für veränderungen!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Ja aber wenn Sie auf die Strasse mit den Leuten reden, wird ja ebenfalls nur geredet … wie die lieben Politiker ….

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      aber im gegenteil zu den politiker hole ich die ansichten und meinungen dierekt von der strasse die politiker hören nur 245 stimmen und jede was anderes!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Und inwiefern verändert das etwas?

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Schlüchter, Sie haben da etwas vergessen, ist es Gerecht dass Asylanten gut versorgt werden mit gratis Krankenkasse, Wohnraum und Kleider und ein Invalider muss mit Fr. 500 sein Lebensunterhalt selber berappen. Ist das etwa Gerechtigkeit. Herr Schlüchter nehmen Sie Ihre 7000 Helfer und fragen Sie das Volk über den Asyl Irrsinn und dann gehen Sie direkt zu Frau Sommaruga.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      das werden wir machen da haben sie recht, aber eines müsen sie auch noch wissen ! so lange wir nichts kongkretes dagegen machen wie auf die strasse gehen oder demonstrieren geht eben fals nichts!

      wir leben in einer demokratie die es erlaubt jedem einzelden sich zu eusern und zusagen was er möchte!
      und da bin ich der meinung da es um gleichstellung , gerechtikeit für jeden einzelden es nicht darum geht alles auf die lange bank zu schieben , aber die politik macht das weil es der politik im erster linie ums geld geht und da ist es von vorteil alles auf die lange bank zu schieben nuir so kann sehr viel geld verdient werden mit hinhalte taktik und rezessionen und hin und her schieben der verantwortung!

      Wen​n wir als folk nicht die eigenverantwortung übernehmen wollen und dem zirkus ein ende setzten so werden wir noch in 20 jahren darüber reden was ist gerecht und was nicht! also es liegt in ihrer hand Herr küng wollen sie reden oder wollen sie handeln!!

      wie sagte eintz ein general ( es ist besser als erster vor ort zu sein so hand man immer die überhand und kan im entscheidenden momehnt zu schlagen!)

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Schlüchter, ja wir leben in einer Demokratie, jeder kann sich äussern und sagen was er möchte, schön gesagt Herr Schlüchter, nur wenn Sie sagen was Sie bedrückt, müssen Sie hier mit dem Richter rechnen. Gebe Ihnen Recht Eigenverantwortung das ist das Schlagwort, der Bürger muss wieder lernen zu denken und nicht alles dem Staat überlassen. Je mehr Sozialstaat, je fauler der Bürger.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Ja da sieht man es wieder man droht einem schon mit dem richter wenn man niergends seine meinung eusern kann so ist es für die gesellschaft zu späht sich zu ändern! den wenn man nur noch drohen kann so erkennt man nicht einmal mehr die wahr heit!

      ich hab keine angst vor ohrgend welchen richtern oder sonst wehr ich sage was ich denke und was ich meine wer was dagenegn hat ist seine sache ich lasse mir den mud nicht verbieten vor niemandem!

      und so lange die geselschaft glaubt es ist besser sich zu bevormunden ist das auch ihre sache meine ist es nicht ich mache und tu das was ich für richtig halte und lebe dem entsprechen auch so lange jeder glaubt man müsse immer tun was der staat will und jeden mist den der staat will ändert sich nur die ansicht des staates und nicht der des volkes den nach meiner meinu g lässt sich das volk immer an der nasse rum zitiren und bemekrt nicht das es nicht um das geht was der staat einem da vorgaukelt!

      Den selbt die bundesräte wollen nur ihre wünsche und ziele ereichen weil sie glauben nur weil sie bundesrat sind haben sie mehr rechte die haben sie vieleicht nur was nützt es eine vorstos zu machen wenn man das ziel nicht sieht!

      Es ist einfach zu sagen wenn man diese gesetzt an niemt werde es besser, es wird besser für die jenigen die es wollen aber ist es wirklich das dass es besser wirds ist es nicht nur ein schein!

      Wir haben heut zu tage so viele gesetzte das es keinen einzigen gibt wo alle auswenig kennt aber jeder glaubt alle zu kennen und verhält sich dan auch so und da sind wir schon bei der bevormundung!

      Es ist das genau gleiche wie im stau jeder wil ans ziel kommen aber erkennt nicht das wenn mann mit dem strohm geht es einfacher währe, abere es wird gedrängelt und gehubt und und geflucht! aber es geht trotz dem nicht schneller!

      Und in der politik ist es ändlich alle wollen was nur keiner ist der gleichen meinung!

      Und weil keiner der glöeichen meinung ist geht es oft so lange das am schluss keiner mehr weis um was es eigendlich geht aber man bleibt da bei und verfolgt ein ziel das bis heute nicht erreicht worden ist! nämlich gleiches recht für alle und das nicht nur von in unterschiedlichen schichten ich rede da von arm und reich!

      Aber der statt verkennt die situation weil es ihm nicht um den eizelnden geht sonder um das packet! und dass packet ist immer das geld!

      Mir geht es um den erinzelden den jeder mensch hat anspruch auf gleiches recht wie der andere und wer glaubt das nur einige rechte haben und die anderen nicht so ist das diskriminierung des volkes!

      und somit wird die intritikität des volkes verpöht!

      Der zusammen halt im volk fehlt das folk wurde zum wolf gefressen werden oder nicht! und es wird noch schlimmer je mehr ungerechtikeit verbreitet wird desto mehr wird es schwiriger gerechtikeit wieder herzu stellen!

      und darum bin ich de weiteren meinung es ist zeit das man auf die strasse geht!

      Es ist zwahr richtig das jeder in der schweiz alles haben könnte aber da fängt es doch schon an!
      ( Könnte)

      Das folk wurde in den letzten jahren demolarisiert entwürdigt und verpöht, das der einzelender keinen muht mehr hat hin zu stehen und zu sagen so nicht! im hintergrund vieleicht schon
      aber nach aussen niht mehr weil er angst hat was zu sagen man könnte ihm ja mit dem richter drohen oder gefängniss!

      Das folk wurde zum sklaven!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Gute Einstellung Herr Schlüchter, ja viele Politiker haben etwas gesagt das letzten Endes vor dem Richter endete. Wir haben uns bevormunden lassen und müssen unseren Aerger in den Wald schreien.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      und genau dort ist der fehler! nicht unseren ärger in den wald schreien sondern auf die strasse geh und dort den ärger in vernüftiger art und weise loss werden weil der wald hört uns zwar an aber er kann nichts ehr ändern

      und so lanfge wir den ärger schöücken oder nur in den wald schreine wird sich ebenfalss nichts ändern!

      das zeigt sich schon was in der letzten zeit im Bundeshaus abgeht
      jeder der in dem amt sit meint er dürfe sagen und walten wi er will und hofft auf seine parlamentarische neutralität die ihn schützt und wer schützt das folk vor dem unsin der politiker! das können wir nur selber in dem wir nicht an alles glauben was sie sagen den unsere neutralität ist stärker als die vom den politiker wenn wir nur wollen!

      mein anliegen an jeden der das liest verstevkt euch nicht geht auf die strasse und wehr euch den ich tu dass ich las mir nicht nehemn was mir nicht schon gehört selbst wenn es mein leben kosstet

      Wir haben das recht für unsere recht zu kämpfen nur zeigt sich das einige nur mit bla bla machen aner keine ver änderung gibt! manschmal muss man zur härte greifen damit sich was ändert aber solange wir unseinschüchtern lassen bleiben wir wie kleine angstliche tiere die immer die flucht ergreifen!

      Die deviese laute nicht die flucht ergreifen nach vorn und wie eine mauer!

      den der einzige feind den es gibt ist die wirtschaft und das geld!

      mir ist die wirschaft egal und auch das geld den geld mnacht nicht glücklich es beruhigt nur und die wirschaft die ist unser verderben den alle glauzben ohne wirschaft können wir nicht über leben!

      dabei haben wir in der schweiz so vile eigen sachen wo wir gganz gut selber zurecht komnmen sprich selbst hilfe jeder hat anspruch auf ernährung ein dach über dem kopf und sozialen kontakt, aber wir lassen uns alles aufdrängen und erkennen nicht das wir viel selber alleine ohne staat tun könnten!

      es gibt sehr vile völker die alleine leben und haben einen zozial staat gegründet und alle haben die gleiche rechte nur wir schweizer glauben wir müssen jeden alles aufschwätzen und sich über all ein mischen nur um konntrolle zu haben!

      schaut euch mal den prozess an um 06.00 an jeder eilt zur arbeit und es ist ein tüpisches venomehn alle gehn fast mit abweicheungen von 1 minute aus dem haus und schon geht es los mit fluchen und hupen und drängeln jeder wil schneller sein jeder wil besser sein jeder wil reicher sein und nur all das weil die wirschaft uns was vorgaukelt

      Das einzige wo uns reich macht ist unser einem selbst man ist reich in dem man loss lassen kann man ist reicht auch ohne reichtum das einzige wo das reichtst ist ist unser leben an sonst wir brauchen nicht gold uns silber und jeglichen schnik schnack um glücklich sein zu können wir brauchen nur uns selbst den wir achten uns selber nämlich nicht mnehr und glauben mit klubs und anderen organisationen seien wir reich das ist ein ihrtum!

      lasst los der mensch bracht ein dach über dem kopf, der mensch braucht zozialen kontakt und er bracht eine aufgabe und die heist sich selber zu versorgen!

      denn wenn man mal die erde von oben anschauen könnten so würden wir erkennen wir klein wir eigendlich sind und was würden wir ohne die erde machen!
      wir glauben die erde gehört uns wir glauben der öffendlicher raum gehört nur den staat oder wir glauben das wir alles beherschen müssen das it ein wietere ihrtum man kann icht alles beherschen unn kontrolieren manchmal muss man es einfach lauzfen lassen und loss lassen!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Schlüchter, was bringt es denn, wenn man öffentlich den Asylirrsinn anprangert und als Fremdenfeindlich und Rassist hingestellt wird. Genau aus diesem Grund gehen viele nicht mehr an die Urne, sie haben ganz einfach die Schnauze voll. Ihre Einstellung finde ich super, ich bin 70 Jahre Alt und trotzdem noch Patriot.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Es bringt inso fern etwas das man hinsteht und sagt man ist mit dem nicht einverstanden!

      sol​ange man hinstehen kann und sich für seine sache einsetzt so erreicht man auch was!

      aber einfach nicht mehr an die urne zu gehen ist nur angst weil man in den letzten Jahren immer und immer wieder angelogen und verarscht worden ist¨und das nicht nur auf bundeseben sondern auch von einigen gemeinden!
      Den vielen geht es nicht um das asyl problehm es geht einzig und alleine um damit geld zu verdienen! und das verurteile ich aufs schärfst denn währe ich eine waffe was ich nicht bin hätte ich schon lange geschossen aber dass bin ich nicht un das möchte ich auch nicht aber auf die strasse gehen und alles stehen und liegen lassen das sollte man und das kann ich!

      Es spielt dabei keine rolle ob die wirschaft und das öffendliche leben zum stehen kommt es ist zeit dass man das tut denn die bundes ebene hat das ganze schon lange nicht mehr unter konntrolle es ist nur noch eine ausrede nach der andere und eine gesichtwahrung weil keiner auf auf der bundeseben wil zu fehlern stehen aber das folk soll dazu stehen und es ausbaden!
      und das habe ich so satt!

      ich bin ein patriot und werde jede ungerechtikeit an meiner oerson so wie jede andere ungerechtikeit angehen und jegliche einmischung von behörden wird von mir nicht erst gebnommen weil ich mich mit meine leben dafür einsetzten werde und es werden nioch mehr volgen da bin ich mir sicher!

      Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu