Trittbrettfahrer

Trittbrettfahrer werden Leute genannt, die ein Produkt oder eine Dienstleistung geniessen, ohne dafür zu bezahlen. Trittbrettfahrer kommen oft bei [[öffentliches Gut|öffentlichen Gütern]] vor, resp. allgemein bei Gütern, bei welchen man die Nutzer nicht ausschliessen kann.

Beispiel
Von dem Gut “Verteidigung eines Landes” kann ein Bürger nicht ausgeschlossen werden. Hans sagt, er will keine Armee und bezahlt auch nicht dafür. Er kann aber trotzdem von der Armee profitieren, solange genügend andere für die Armee bezahlen. Hans ist damit ein Trittbrettfahrer.

Deshalb werden nicht ausschliessbare Güter oft durch [[Steuer|Steuern]] finanziert, wodurch das Trittbrettfahrer-Problem gelöst werden kann. Es gibt aber auch andere Lösungsmöglichkeiten.

Neuste Artikel

  1. Sozialpolitik & Sozialsysteme
AHV ausbauen und 2. Säule reduzieren! Um im Rentenalter die Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung in angemessener Weise sicherzustellen (Art 113 Abs. 2 a. BV) ist - zumindest für die Kleinverdiener:innen - der Ausbau der AHV besser geeignet als die zusätzliche Alimentierung der 2. Säule, da er effizienter und unabhängig von Finanzmarktturbulenzen ist.
  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Deutschpflicht auf dem Pausenplatz der Kreisschule Reinach-Leimbach AG Nur wer alt ist und hinsehen will, kann erkennen, dass die schöne Landschaft CH und die verschiedenen Eigenarten der CH-Bevölkerung langsam aber stetig unter dem Druck der Internationalisierung zerbröseln. Hab mich schon in manchem Bahnhof gefragt, in welchem Land ich lebe.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu