1. Sonstiges

Wie würde die Schweiz auf eine erneute Finanzkrise reagieren

Mal an­ge­nom­men die Fi­nanz­krise würde sich wie­der­ho­len und eine oder meh­rere Gross­ban­ken würden er­neut den Bun­des­rat um ein Ret­tungs­pa­ket bit­ten. Wie würde er rea­gie­ren? Ist es möglich, dass das Aus­mass einer Fi­nanz­krise so ver­hee­rend ist, dass selbst der Staat die Ban­ken nicht mehr ret­ten kann? Im­mer­hin ver­wal­tet nur schon die UBS Vermögen die etwa das vier­fa­che un­se­res BIPs ent­spricht. Was wären die Fol­gen eines sol­chen Bank­rotts der Ban­ken für un­sere Volks­wirt­schaft? Ich bin ein Laie und habe keine Ah­nung ob die­ses Schre­ckens­ze­na­rio​ überhaupt denk­bar ist. Aber falls ja sollte man sich wahr­schein­lich vor­her Ge­dan­ken ma­chen was zu tun ist an­statt in der Not zu entscheiden.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Wie würde die Schweiz auf eine erneute Finanzkrise reagieren

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
NEIN zum neuen Stromgesetz: Es garantiert keine sichere, keine zuverlässige und keine kostengünstige Energie. Es braucht für jedes Windkraftwerk noch ein anderes Kraftwerk, das zuverlässig Strom liefert. Oder Speicherseen beziehungsweise riesige Batterien, die es noch gar nicht gibt. Mit den Sonnenkollektoren ist es ähnlich.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

  1. JA zur Kostenbremse-Initiative: Es gibt viele Hebel! Die Kostenbremse funktioniert wie die bewährte Schuldenbremse des Bundes. Steigen die Gesundheitskosten jährlich…

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu