1. Wirtschaft

Kinderaktion der Migros

Früher waren es Ab­zieh­bild­chen von Tie­ren, heute sind es Amu­lette mit Tier­zeich­nun­gen. Die Kin­derak­tio­nen der Mi­gros.

 

Es gibt sicherlich wichtigere Probleme im Leben – sagen jetzt viele. Klar, so ist es auch. Fakt ist aber, dass Lebensmittel in der Schweiz zu teuer sind und diese Aktionen sind mit ein Grund dafür.

 

Tatsache ist auch, dass solche Sammelaktionen wie auch Bonuskarte (Coop und Migros) versteckte Preiserhöhungen sind. Die Erhöhungen werden dann mittels Gutscheinen teilweise zurückerstattet. Nicht nur die Kosten für die Kleber und Amulette müssen in Betracht gezogen werden, sondern auch der ganze Administrative Aufwand für die Aktion selber. Diese Kosten sind meistens noch grösser als die Kosten für die “Geschenke” selber.

 

Diejenige​n, welche an den Aktionen nicht teilnehmen, zahlen jedoch einen Aufschlag auf die Lebensmittelpreise. Warum schreitet hier der Preisüberwacher nicht ein ? Es geht hier schliesslich nicht um Möbel oder Autos, welche mit Rabatten ähnliche Grundgedanken im Preis mit einrechnen, sondern um Lebensmittel.

 

Fak​t ist nämlich, dass Diskounter wie Aldi oder Lidl ihre Preise an diejenigen der Grossverteiler anpassen – sie sind zwar immer noch billiger, wären aber sicher noch billiger wenn Migros und Coop ihre Preise senken würden.

 

Darum – vergesst endlich diese Kinderfängerei, setzt das Geld dazu ein, dass die Preise für Lebensmittel gesenkt werden können.

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Kinderaktion der Migros
  • Januar 30, 2012

    Zitat: “Fakt ist aber, dass Lebensmittel in der Schweiz zu teuer sind und diese Aktionen sind mit ein Grund dafür.”

    Ihre Annahme basiert auf einer Milchmädchenrechnung.​ Diese Tierbildli etc. werden aus dem Werbebudget finanziert — es handelt sich also nicht um Mehrausgaben, sondern Werbekosten, die auf diese Weise sogar wirkungsvoller eingesetzt sind (holen mehr Kunden/Umsatz in die Läden) als z.B. mit Zeitungsinseraten — und die Kinder bekommen damit erst noch ein “Spielzeug”. Also verteuern solche Aktionen die Produkte nicht, eher im Gegenteil.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Das Werbebudget ist Teil des Produktepreises. Das Werbebudget wird der Firma nicht einfach geschenkt. Wenn diese Aktionen nicht gemacht würden, dann wäre das Werbebudget kleiner und ergo mehr Spielraum für Preissenkungen verhanden.

      Holt die Migros erwiesenermassen mehr Umsatz mit diesen Aktionen ? Man sollte meinen das es so ist.

      Jedoch – diese Familien, welche immer in die Migros einkaufen, die kaufen auch ohne diese Aktionen dort ein. Das gleiche gilt für Coop-Kunden. Die Leute sind sich gewohnt entweder hier oder dort einzukaufen. Das ist nicht nur bei mir so…..

      Wie bitte können solche Aktionen die Produkte verbilligen ? Können die Migros die Tierbildli von den Steuern abziehen ?

      Wie funktioniert eine Milchmädchenrechnung ? Sind Sie der Meinung Lebensmittel sind in der Schweiz billig ?

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Zitat: “Das Werbebudget ist Teil des Produktepreises. Das Werbebudget wird der Firma nicht einfach geschenkt. Wenn diese Aktionen nicht gemacht würden, dann wäre das Werbebudget kleiner”

      Nein, das Werbebudget wird ja so oder so ausgegeben — sonst halt für weniger wirksame Werbung (Inserate etc.).

      > Holt die Migros erwiesenermassen mehr Umsatz mit diesen Aktionen ?

      Sonst wurden sie’s nicht machen.

      Zitat: “Jedoch – diese Familien, welche immer in die Migros einkaufen, die kaufen auch ohne diese Aktionen dort ein. Das gleiche gilt für Coop-Kunden. Die Leute sind sich gewohnt entweder hier oder dort einzukaufen.”

      Ers​tens gab es bei einigen Bildli Mindesteinkaufsvorgab​en ==> mehr Umsatz von denselben Kunden, zweitens lockt man mit den Bildli “Wechselwähler”-Kun​den zu sich, die sonst an dem Tag woanders einkaufen würden. Marketing müssen Sie noch lernen.

      > Wie bitte können solche Aktionen die Produkte verbilligen ?

      Indem sie den Umsatz vergrössern.

      > Können die Migros die Tierbildli von den Steuern abziehen ?

      Nicht nötig.

      > Wie funktioniert eine Milchmädchenrechnung ?

      Mit falschen Annahmen.

      > Sind Sie der Meinung Lebensmittel sind in der Schweiz billig ?

      Ich will keine billigen Lebensmittel, ich will gute und allenfalls preiswerte. Und das soll weiterhin so bleiben. Darum kaufe ich nicht bei Aldi. Und Sie als SVPler sollten auch nicht dort kaufen oder die Kunden dorthin treiben mit solchen unsinnigen Blogs.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Reuss, das Werbebudget wird nicht so oder so ausgegeben. Oder wissen Sie, dass die Migros das gleiche Werbebudget hat wie vor den Aktionen ?

      Nicht unbedingt. Von der Migros wird jetzt erwartet, dass sie solche Aktionen macht. Würde sie damit aufhören, würde sie möglicherweise Kunden verlieren – ob es dem Umsatz mit Bildli hilft oder nicht !

      Kennen Sie die vor- und nachher Umsatzzahlen der Migros ? Marketing funktioniert beim Konsumenten – bei mir und meinen Bekannten scheints nicht zu funktionieren – was soll ich da genau lernen ? Nicht jede Marketingaktion ist ein gutes Marketing – Sie als “Experte” sollten das doch wissen.

      “Billig”​ – Sie wissen schon was gemeint ist. Lebensmittel sind bei uns nicht preiswert. Oder sind Sie da anderere Meinung. (Die Antwort ohne “Zitat” bitte).

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Herr Steffen, selbst wenn diese Aktion zusätzlich zum bisherigen Werbebudget kostet, dann lohnt sie sich offensichtlich, sonst würde sie nicht wiederholt werden. “Die Kunden erwarten es” ist kein Argument, sonst hätte M nicht die Preisanschrift abgeschafft, entgegen dem Wunsch der Kundenmehrheit (sondern wegen dem Rationalisierungsdruc​k von Aldi & Co. — was lehrt uns das über die “Mehrleister”?).


      Ich finde schon, dass Lebensmittel bei uns noch preiswert sind. Teuer ist, wenn man es wegen Schimmel oder anderen Mängeln nicht essen kann. Und teuer ist, wenn es ungesunde, unnötige Zusatzstoffe und Schadstoffe wie im EU-Billigjunk drin hat, die die Leute krank machen (Viele geben für Krankenkasse und Behandlungen schon mehr aus als fürs Essen!). Ihre Partei wirbt doch mit “Schweizer Qualität” — warum stimmen Sie jetzt ein in den Geiz-ist-geil-Chor?

      Kommentar melden
  • Januar 31, 2012

    Sie haben vollkommen Recht, es gibt wesentlich wichtigere Probleme! Zudem steht es jedem, also auch Ihnen, doch frei, da einzukaufen wo er will. Immerhin gibt es neben Migros, COOP, Aldi, Lidl und CO, noch jede Menge Discounter wie Denner oder privat geführte Lebensmittelläden.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Denner gehört zu Migros…

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Gehört er sicher, Herr Reuss, aber er macht keine Kinderbildliaktionen.​ Zudem wird er unabhängig geführt, das heisst, sein Gewinn/Verlust wird nicht unmittelbar mit dem Migros-Genosschenafts​-Ergebnis vermanscht.

      Übrigens, Globus gehört auch zu Migros. Der macht auch keine Kinderbildliaktionen und trotzdem käme keiner auch nur annähernd auf den Gedanken, Globus hätte eine “billige” Lebensmittelabteilung​.

      Kommentar melden
  • Januar 31, 2012

    Statt um solchen Kleinkram wie Tierbildli sollte sich die SVP um die Interessen der Schweizer Konsumenten kümmern, also sich z.B. gegen das Cassis-de-Dijon-Prinz​ip wehren! Stattdessen liess die SVP das Referendum dagegen verdorren (kam nicht zustande mangels Unterschriften)! Brüssel freut’s…

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Umwelt, Klima & Energie
Alpine Solaranlagen: Produzieren wenig oder gar nichts Ende 2019 ging das Kraftwerk Mühleberg vom Netz. Es hatte zuverlässig Jahr für Jahr rund 3000 Gigawattstunden (GWh) produziert. Die neuen Erneuerbaren produzierten 2019 bloss 2250 Gwh. Im Winter, wenn der Bedarf am grössten ist, produzieren sie wenig oder gar nichts.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu