steuern

  1. Finanzen & Steuern
  2. Finanzen & Steuern
  3. Finanzen & Steuern
H.J. Wyss kauft FC Chelsea für über 3 Mia CHF: Dekadent! Erstaunlich wieviel Sponsorengeld für den Profi-Sport generiert werden kann. Sind das vielleicht die Gleichen, welche ständig Steuern optimieren? Es ist endlich Zeit, Ausgaben für einen solchen Luxus stark zu besteuern.
Die Schweiz gilt allgemein als ein attraktiver Standort für Unterneh-men. Durch gezielte Massnahmen werden Firmen interessante Kondi-tionen geboten. Seit einigen Jahren steigt nun aber der Druck von inter-nationalen Akteuren auf die Schweiz. Gewisse Regelungen der Unternehmenssteuer werden dabei als „nicht mehr akzeptierbar“ kriti-siert, besonders das Vorgehen bei der Besteuerung ausländischer Un-ternehmen. Darum wurde 2008 mit der Ausarbeitung der Unterneh-menssteuerreform III begonnen.
  1. Abstimmungen
  2. National
Die SVP hat die Familieninitiative eingereicht, um einen gleich hohen steuerlichen Abzug bei der Eigenbetreuung wie bei der Fremdbetreuung der Kinder zu schaffen. Die Ehe- und Familienbesteuerung wird seit einigen Jahren überarbeitet. Am 1. Januar 2011 trat deshalb das Bundesgesetz über die steuerliche Entlastung von Familien mit Kindern in Kraft. Seitdem kann man die Kosten für die Fremdbetreuung der Kinder von den Steuern abziehen. Am 24. November stimmt das Volk nun darüber ab, ob es auch einen Steuer-Abzug bei der Eigenbetreuung geben soll.
  1. Politik & Wirtschaft erklärt
  2. Wirtschaft erklärt
Dieser Text betrachtet das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Umwelt. Ausgehend von einigen theoretischen Grundlagen beschreibt der erste Teil die umweltpolitischen Zielsetzungen Kostenwahrheit, Effizienz und Nachhaltigkeit. Anschliessend erläutert der zweite Teil des Texts, mit welchen umweltpolitischen Instrumenten diese Ziele erreicht werden können und zeigt deren Vor- und Nachteile auf.
  1. Politik Aktuell
  2. Politik Aktuell
  3. Politik Aktuell
  4. Politik Aktuell
Die FDP ist eine liberale Partei die die Freiheit der Bürger und deren Selbstverantwortung fördern will. Der Staat übernimmt nur Aufgaben, die der Bürger einzeln nicht übernehmen kann. Durch eine freiheitliche Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung soll die Wohlfahrt und Prosperität gestärkt werden.
Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu