1. Umwelt, Klima & Energie

Was muss eigentlich noch passieren?

Bei der Explosion eines Verbrennungsofens in der südfranzösischen Atomanlage Marcoule ist am Montag ein Arbeiter getötet worden. Vier weitere Menschen wurden nach Angaben des französischen Innenministeriums verletzt, aber nicht radioaktiv verstrahlt. 
 
Auch​ wenn es sich hier nicht um ein AKW handelt, sondern “nur” um eine Wiederaufbereitungsan​lage die MOX produziert (was sehr sehr gefährlich ist). Wir müssen endlich aus den Fehlern lernen und nicht mehr an dieser Technologie festhalten. Energieeffizienz, Renovationen und erneuerbare Energien bilden unsere Zukunft und stärken unsere Wirtschaft!
Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Was muss eigentlich noch passieren?
  • September 12, 2011

    Was in französischen Atomkraftwerken geschieht, können wir von der Schweiz aus nicht beeinflussen. Gerade deshalb sollten wir an eigenen Atomkraftwerken festhalten. Es wohl gescheiter eigenen Atomstrom zu produzieren als solchen aus Frankreich zu importieren.

    Kommentar melden
    • Juli 18, 2021

      Hallo Alexander, Ich denke die beste Lösung ist es den Franzosen zu zeigen, wie man ohne AKW mehr Strom produziert als wir überhaupt brauchen und zwar nur mit erneuerbaren Energien… An etwas feshalten, weil die andern auch schlecht sind, naja?

      Kommentar melden
  • September 14, 2011

    Meldung vom 12.09.2011: Bei einer Pipeline-Explosion in Kenia sind nach Behördenangaben mindestens 120 Menschen getötet worden. Die Leitung explodierte am Montag in einem Armenviertel der Hauptstadt Nairobi.

    „Was muss eigentlich noch passieren?“

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Ausländer- & Migrationspolitik
Bald 9 Mio Menschen in der Schweiz! Nur wenn endlich energische Massnahmen gegen die Überbevölkerung ergriffen werden, besteht in der Schweiz eine Chance, dass wir gravierende Folgeprobleme wie die Energieknappheit, Wohnungsnot, Kulturlandverlust, Identitätsverlust, Sozialkosten und Verkehrschaos noch rechtzeitig in den Griff bekommen.
  1. Umwelt, Klima & Energie
Besser aktiv werden statt zu protestieren Klima-Kleber:innen sollten sich für das Klima besser aktiv als Elektrofachleute melden als sinnlos zu protestieren. Hallo, ihr anderen, macht mal! Wir hängen lieber noch ein bisschen auf Papas oder Staatskosten auf irgendwelchen Schulen oder Unis herum und protestieren gelegentlich zusammen länderübergreifend, wenn wir nicht gerade in die Ferien fliegen.

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu