1. Sozialpolitik & Sozialsysteme

NEIN zur AHV-Reform 21: Erhöhung des Rentenalters nicht notwendig

Mit der schrittweisen Erhöhung des Rentenalters gehen die Rechtsbürgerlichen in den Angriffsmodus über: Die Lebenserwartung steigt, des­wegen sei eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit eine mathematische Notwendigkeit.

Auch wenn diese Behauptungen in den letzten Jahren gebetsmühlenartig wiederholt wurden, steckt dahinter politisches Kalkül. Die Produktivitätsfortschritte der letzten Jahre reichen aus, um allen Menschen im Alter eine würdige Rente zu finanzieren. Der Renteneintritt der Babyboomer macht zwar eine Zusatzfinanzierung notwendig, doch auch diese wäre längst abgesichert, wenn endlich alle Einkommen AHV-­pflichtig wären, also auch Zinsen und Dividenden.

Comments to: NEIN zur AHV-Reform 21: Erhöhung des Rentenalters nicht notwendig

Neuste Artikel

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen

Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu