1. Aussenpolitik

Hochrangiger Besuch aus dem grossen Kanton

 

Tschäppät zeigt Joachim Gaucks Partnerin die Berner Altstadt

(Berner Zeitung 01.04.2014)

http:/​​/www.bernerzeitung.c​h​/region/bern/Tschae​pp​aet-zeigt-Joachim-​Gau​cks-Partnerin-die​-Ber​ner-Altstadt/sto​ry/31​292740

Teilz​itat:

​r

Dabei soll auch ein Überblick über die Stadtentwicklung zu sehen sein. «Wir wollen nicht nur das Beste und Schönste zeigen», erklärte Gross.

 

Fehlt nicht der Hinweis, ob der Stapi dem hochrangigen Besuch auch sein kulturelles Lieblings-Patenkind / Tor zur Stadt auch gezeigt hat?

66-24113678

Chaotente​​mpel Reitschule

(Bildqu​​elle Berner Zeitung)

 

 

​n

​n

 

Personen haben auf diesen Beitrag kommentiert.
Kommentare anzeigen Hide comments
Comments to: Hochrangiger Besuch aus dem grossen Kanton
  • April 1, 2014

    Auch nur wieder ein deutscher Schwätzer der keine Ahnung hat vom Selbstverständnis der Schweizerischen Demokratie. Wie sollte er auch: Deutschland hatte noch nie eine Demokratie, und ist sogar heute noch nicht einmal eine freie Nation, denn nach wie vor ist Deutschland eine Region unter Kriegsrecht, denn das Deutsche Reich hat nach dem Zweiten Weltkrieg bedingungslos kapituliert und ein Friedensvertrag ist nie unterzeichnet worden. Der 2 plus 4-Vertrag sowie das Grundgesetz, was immer wieder als Legitimation und Selbstbestimmungsrech​t Deutschland angeführt wird, ist nichts als Makulatur. Wer daran Zweifel hat kann es bei Staatsrechtlern nachprüfen lassen.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021
    • Juli 19, 2021

      Zumindest hat man Bundespräsident Burkhalter in den Nachrichten 17.00 Uhr Schweizer Radio gehört, wie er die direkte Demokratie verteidige und dem Gast aus dem grossen Kanton erklärt,welcher längst glaubt die Schweiz sei das neuste Bundesland, und entgegen der deutschen Elite-/bzw. EU-Bürokratenkomplott​ministerahufen-Meinun​g die Schweizer Bevölkerung nicht aus Trotteln besteht und sehr wohl die Meinung vertreten kann und auch soll. Chapeau, Herr Burkhalter für diese Aussage!

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Man tut gut den Youtube-Beitrag erst einmal anzuhören, in dem z.B. Schäuble klar aussagt, dass Deutschland seit 1945 überhaupt nie selbstständig war. Auch Gysi von den Linken ist zu hören. Im Übrigen habe ich mit Spinnern wie solchen in der erwähnten Reichsbewegung nichts am Hut – ich habe diese Gruppe nicht einmal gekannt.

      Noch eine Zusatzfrage, die vielleicht jemand beantworten kann: Aus welchem Grund besitzt D keine Verfassung, die bekanntlich durch das Volk bestätigt werden müsste? Das Grundgesetz ist verordnet und keine Verfassung.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      “Aus welchem Grund besitzt D keine Verfassung, die bekanntlich durch das Volk bestätigt werden müsste?”

      Weil man die Bevölkerung so als “unmündig” degradieren und sich einige anmassen als sog. “bildungsnahe Minister” Bürgermanipulation/Sk​lavenhandel legitimieren zu können.

      Kommentar melden
  • April 2, 2014

    Wolfgang Schäuble hat die BR in den letzten drei Jahrzehnten mitgestaltet wie nur wenige andere. Schäuble hat schon bei der “Einheit” mitverhandelt.

    Sei​ne Aussage über die Souveränität: “Deutschland sei “seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen”, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011, rundet das Bild ab.

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Wenn man nicht mehr weiter weiss, wird man persönlich. Für Sie Frau Noser bin ich immer noch Herr Lars von Limaa. Nehmen Sie das bitte zur Kenntnis.

      Vielleicht informieren Sie sich mal über die STASI Akte von Herrn Gauck?! Dann wird einige und zwar mehr als einiges viel klarer. Darüber gibt es in Deutschland mittlerweise sogar Bücher, meine Liebe.

      Wir sind 2014 und mitten in einer völlig veränderten Polit.-Ausgangslage in Mitteleuropa. Sie dürfen gerne weiter in 1950 ziger Sezenarien denken, aber ewig gestrig hilft da nicht weiter.

      Ich ersprare mir einen Kommentar in Sache Füdlibürger. Schauen Sie nach EU Brüssel und Sie werden dort genau solche en Masse finden.

      Der ARTE Beitrag diese Woche über die Linke in Europa hat das sehr schön heraus gearbeitet.

      Den von Ihnen angeführten Käsekauf hat man ihm hoffentlich gratis mitgegeben.

      So ähnlich, wie das mal in den 40 ziger Jahren an der Schweizer Grenze zu Deutschland vorkam.

      Da hatten einige nette NS Leute ein Fuder Kuhmist vor einem schweizer Grenzzollposten nachts deponiert.

      Die Antwort kam stante pede. Es wurde ein grosses Fuder gute Schweizer Anke, Butter, zurück geliefert und zwr gratis.

      Die Schwiez funktioniert prächtig. DAS würden in Sachen demokratischer Ausmrachung von Vorlagen bis auf Gemeindeebene herunter die Deutschen auch gerne haben. Stuttgart 21 lässt grüssen.

      Die Etuschen durften es nicht mal bei der Anfang der 50 ziger Jahre vorgesehen Volksabstimmung zum Grundgesetz, geehrte Frau Noser.

      Das und viele weitere Details ist die Realität in Deutschland, ob es Ihnen passt oder nicht.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      HIer spottet niemand und wenn Sie meinen, durch Realitätsverweigerung​ die Sachsituiation schön redend verdrehen zu wollen, ist das selbstverständlich Ihre Sache. Ich beende damit diese seltsame und unsachliche Diskussion. Inwzischen ist mir klar, Frau Noser, was ich wirklich von Ihnen zu halten haben. Ist meine Sache, aber mittlerweile nehme ich Sie hier nicht mehr ernst.

      Kommentar melden
  • April 2, 2014

    Die Idee, dass Deutschland seit 1945 nicht souverän, ja sogar eine GmbH sei und faktisch noch das Deutsche Reich existiere ist eine Idee von Verschwörungstheoreti​kern.Siehe

    https:/​/de.wikipedia.org/wik​i/Reichsb%C3%BCrgerbe​wegung

    https://de.​wikipedia.org/wiki/Re​chtslage_Deutschlands​_nach_1945

    Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Unsinn, per Gerichtsentscheid den deutschen Bundesgerichts aus 1973 besteht das Deutsche Reich je jure fort. Unsinn, das als Verschwörung hinzustellen.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Das Problem ist nur, dass Verschwörungstheoreti​ker dieses Urteil falsch interpretieren.

      Kommentar melden
    • Juli 19, 2021

      Völliger nochmaliger Unsinn. Lesen Sie das selbst nach. Es ja sogar n.m.W. Gabriel, der von der BRD als Provisorium sprach und nicht nur er.

      Kommentar melden

Kommentar schreiben

Neuste Artikel

  1. Finanzen & Steuern
Finanzielle Lage des Bundes ist alarmierend: Schuldenbremse durchsetzen! Seit der Corona-Pandemie ist der Bundeshaushalt für die Mitte-Links-Mehrheit endgültig zum Selbstbedienungsladen geworden. Im Interesse der Steuerzahlenden und der künftigen Generationen ist dieses masslose Ausgabenwachstum zu stoppen

Bleiben Sie informiert

Neuste Diskussionen




Willkommen bei Vimentis
Werden auch Sie Mitglied der grössten Schweizer Politik Community mit mehr als 200'000 Mitgliedern
Tretten Sie Vimentis bei

Mit der Registierung stimmst du unseren Blogrichtlinien zu